Big Mac Salat mit Bacon Low Carb

Big Mac Salat? Mächtig, fettig und hammermäßig lecker! UND total low carb und ketogen!

Wenn euch das Video gefallen hat, dann könnt Ihr uns gerne auch auf Youtube abonnieren 🙂

 

Wir haben das Rezept aus einer der Low Carb Gruppen auf Facebook, nämlich aus der Low Carb – Community. Der Legende, und ja, der Big Mac Salat ist dort wirklich legendär, kommt das Rezept von einer der Adminen (Adminösen, Administratorinnen? Gibt wohl kein cooles Wort dafür :/), nämlich Bianca Blocksberg. Ich habe Bianca zwar zweimal gefragt ob ich das veröffentlichen darf, aber leider nie eine Antwort bekommen – die gute ist wahrscheinlich mit den anderen Admins zusammen total beschäftigt die wilden Horden im Zaum zu halten – immerhin knappe 10.000 Mitglieder!

Ich habe mich dann trotzdem entschieden dieses geniale Rezept, den Low Carb Big Mac Salat, zu posten. Auch ohne explizite Erlaubnis 😉 – sorry Bianca!

Der Big Mac Salat ist jedenfalls der Hammer. Wir haben dieses Low Carb Gericht zubereitet als meine Schwiegermutter und Schwägerin zu Besuch waren. Und natürlich waren beide absolut begeistert.

Den Big Mac Salat zubereiten kann wirklich jeder. Hackfleisch in Butter braten und würzen. Zwiebeln und Bacon im Ofen garen bis der Bacon leicht knusprig ist. Salat, Tomaten und Käse schneiden. Alles mischen und gogogo.

Die total geheime Spezialsoße von McDonalds? Kinderspiel, das ist eine einfache Cocktailsoße, die kann man übrigens auch super zum Grillen verwenden. Total simpel: 1/3 Schmand, 1/3 Mayonaisse und 1/3 Tomatenmark, abgeschmeckt mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Currysoße.
Vorsicht, mit folgendem ein wenig gegen das Low Carb Gesetzbuch verstoßen (Artikel 37, §2, Abs. 1-3 glaube ich): in eine richtige Cocktailsoße gehört etwas Weinbrand, und wir haben es uns nicht nehmen lassen etwas davon reinzutun. 1 Esslöffel voll hat bei je 3 EL vom Rest völlig ausgereicht. Ja, es geht auch ohne. Wir haben trotzdem das Gesetz gebrochen 😛

Aber probiert es doch selbst aus und schreibt uns unten in die Kommentare wie es euch geschmeckt hat, ich bin gespannt.

So, jetzt aber ab in die Küche. Rock on!

Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Big Mac Salat mit Bacon Low Carb
Big Mac Salat? Mächtig, fettig und hammermäßig lecker! UND total low carb und ketogen!
Big Mac Salat mit Bacon Low Carb
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Big Mac Salat? Mächtig, fettig und hammermäßig lecker! UND total low carb und ketogen!
Portionen Vorbereitung Kochzeit
4Personen 10Minuten 25Minuten
Portionen Vorbereitung
4Personen 10Minuten
Kochzeit
25Minuten
Zutaten
  • 600 g Rinderhackfleisch *
  • 50 g Butter *
  • 200 g Bacon *
  • 2-3 Stück Zwiebeln
  • 1 Kopf Eisberg (mittelgroß)
  • 3 Stück Tomaten (groß)
  • 7-8 Stück Saure Gurken
  • 200 g Käse nach Geschmack
  • Salz *
  • Pfeffer *
  • Paprikapulver
  • Soße bzw Dressing
  • 3 EL Schmand
  • 3 EL Mayonaisse
  • 3 EL Tomatenmark
  • Salz *
  • Pfeffer *
  • Currypulver
  • Paprikapulver
  • 1 EL Weinbrand (optional, nicht LC)
Portionen: Personen
Einheiten:
Zutaten
  • 600 g Rinderhackfleisch *
  • 50 g Butter *
  • 200 g Bacon *
  • 2-3 Stück Zwiebeln
  • 1 Kopf Eisberg (mittelgroß)
  • 3 Stück Tomaten (groß)
  • 7-8 Stück Saure Gurken
  • 200 g Käse nach Geschmack
  • Salz *
  • Pfeffer *
  • Paprikapulver
  • Soße bzw Dressing
  • 3 EL Schmand
  • 3 EL Mayonaisse
  • 3 EL Tomatenmark
  • Salz *
  • Pfeffer *
  • Currypulver
  • Paprikapulver
  • 1 EL Weinbrand (optional, nicht LC)
Portionen: Personen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Zwiebeln in Ringe schneiden oder hobeln und in eine Auflaufform schichten. Mit dem Bacon belegen
  2. Die Auflaufform in den Ofen schieben und bei 180°C garen. Dauert etwa 20 min.
  3. Hackfleisch in einer großen (!) Pfanne mit über Butter bröselig anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.
  4. Eisbergsalat in mehr oder weniger grobe Stücke schneiden
  5. Tomaten nach Geschmack würfeln oder in Scheiben schneiden. Essiggurken in Scheiben oder Würfel schneiden
  6. Salat, Gurken und Tomaten in eine große Salatschüssel geben und durchmischen
  7. Käse würfeln oder in Stücke reißen
  8. Zeit für die Soße: alle Zutaten außer den Gewürzen in eine Schüssel geben und gut mischen und dann mit den Gewürzen abschmecken.
  9. Auflaufform aus dem Ofen nehmen und den Bacon in Stücke reiße, brechen oder schneiden und mit den Zwiebeln zusammen mit dem Hackfleisch zusammen unterheben
  10. Den heißen(!) Inhalt der Pfanne zum Salat geben und den Käse unterheben, so daß er anschmelzen kann Big Mac Salat
  11. Auf dem Teller dann mit dem Dressing mischen oder beträufeln, wie Ihr wollt 🙂
  12. GUDN!
Es gibt noch keine Lebensmitteletiketten für dieses Rezept.

19 Kommentare auf “Big Mac Salat mit Bacon Low Carb

  1. Hy Nico, erstmal.. Super rezept!! Habs gleich nachgekocht ? wieviele kalorien sind da ca am laufen?

    1. Hallo Anja,

      da wir für die wenigsten unserer Rezepte die Nährwerte ausrechnen wissen wir es hier leider nicht. Die Nährwerte sind auch abhängig davon, was du genau für Zutaten verwendest. Ausrechnen kannst Du das ganze z. B. bei http://fddb.info .

      LG
      Vroni

    1. Speck könnte missverstanden werden mit den dickeren Scheiben. Und auf der Packung im Laden steht auch Bacon drauf 😉

  2. Hallo ihr zwei!
    Mmmhm, kommt richtig böse daher, ist es aber gar nicht. 🙂
    Werde den „Salat“ demnächst nachkochen, freu mich schon!!
    Wg. der Veröffentlichungsrechte braucht ihr euch nichts denken, Rezepte darf man von Rechts wegen wiedergeben, darauf hat keiner das Patent. Urheberrechtlich geschützt ist nur der Text, weil der als eigenständiges „Werk“ zu verstehen ist (und den habt ihr ja nicht aus Facebook rauskopiert, sondern selber geschrieben, oder?). Aber ich find es nett, dass ihr die Autorin des Rezeptes trotzdem erwähnt. 🙂
    Da ich nicht auf FB bin, bin zumindest ich euch sehr dankbar für die super Anregung!!
    Liebe Grüße
    Katharina

      1. Huhu :),
        ja, es hört sich im ersten Moment komisch an und dann findet man ihn total geil ;). Vielen lieben Dank für die Verlinkung auf Deinem Blog :). Ich hab schon ein wenig in deinen Rezepten gestöbert und das ein oder andere gefunden das ich ausprobieren möchte 🙂

        LG
        Vroni

  3. hab ihn heut ausprobiert und bin superbegeistert. eine gute kohlenhydratarme alternative zu big mac und co.

  4. Hallo ihr lieben,
    Hab den Salat endlich gemacht, wow der ist so lecker!!!
    Ich platze gleich 🙂
    Danke für das Video, da macht es gleich noch mehr Spaß was nach zu kochen.
    viele grüße Tatjana

    1. Hallo Sylvia,

      wir rechnen für die wenigsten unserer Rezepte die Nährwerte aus. Es kommt auch darauf an welche Zutaten du genau verwendest. Du kannst allerdings bei http://fddb.info die Nährwerte ausrechnen.

      LG
      Vroni

  5. Super lecker der Salat, gibt einem wirklich ein Big Mac Feeling ^^ alle zuhause waren begeistert! Wird ofter serviert jetzt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *