Blumenkohlauflauf – Kindheitserinnerung die Vierte!

Meine Mama! Meine Mama hat immer mal wieder diesen Blumenkohlauflauf gekocht, das war so eins Ihrer Standardrezepte, wenn Sie nicht viel Energie in kreatives Kochen investieren wollte oder konnte. Im Prinzip wie bei uns die Hack-Bohnen-Pfanne. Hab ich mit Sicherheit hundert mal gegessen, aber so richtig gemocht hab ich das Zeug nie, wenn ich ehrlich bin. Früher. Naja, Kinder und Teenager halt – Schnitzel, Pommes, Spaghetti Bolognese, Lasagne und Pizza sind da halt eher die Glücklichmacher. Blumenkohl nicht so richtig.

Heute sieht die Geschichte ja bekanntermaßen ein wenig anders aus. Ein großer Teil der obigen Liste fällt halt aus, zumindest in der Ursprungsvariante.

Essen wie bei Muttern

Ich war natürlich mit den Rezept für den Blumenkohlauflauf sehr authentisch und habe versucht das Ganze so exakt wie möglich nachzukochen. Daher hab ich tatsächlich mal meine Mama nach einen Rezept gefragt, was, wie Sie sicherlich bestätigen kann, nicht all zu oft vorkommt. Liegt nicht daran, dass Mama nicht kochen kann, sondern dass ich ein notorischer „Selbstausdenker“ bin. Aber in diesem Fall bin ich wirklich mal über meinen recht großen Schatten gesprungen und habe gefragt, habe eine Antwort erhalten (die nicht besondern detailliert war, aber passt schon!) und hab mich am Ende auch dran gehalten. Worauf ich ein wenig Stolz bin, weil ich sonst auch immer alles verschlimmbessern muss (und ich bin grad total fasziniert davon, dass das Wort „verschlimmbessern“ nicht von der Rechtschreibprüfung angemäkelt wird O_o). Danke Mama, sag Bescheid ob’s so korrekt war…

Meine Frau vs. meine Mama

Die Beiden verstehen sich gut, gibt keine Probleme. So wie ich auch meinen Schwiegerdrachen gern hab. Mama und Frauchen sehen sich zwar leider nicht oft, weil Mama doch ziemlich weit weg wohnt, aber wenn wir da sind ist alles gut. Nur, dieses Rezept. Da ist gestocktes Ei drin. Vroni mag kein gestocktes Ei, daher sind in der Vergangenheit alle Vorschläge den Blumenkohlauflauf in dieser Form zu kochen sofort in den Wind geschlagen worden. Aber jetzt? Wir haben einen Leserwunsch erhalten, weil ich eben dieses Rezept im Blogpost zur Hack-Bohnen-Pfanne erwähnt habe – und da ja Vroni genau so sehr im Dienst des Lesers und Zuschauers steht wie ich, hatte Sie halt nun doch keine Wahl :) Und, oh Wunder, es hat Ihr geschmeckt!

Ob es dir auch schmeckt kannst du total leicht rausfinden: probier das! Und dann sag bitte auch uns Bescheid ob es gut war oder nicht :)

Im Video sieht man wie schnell es geht und das Rezept unten spricht auch Bände!

14 Tage Keto Ernährungsplan
PDF zum sofort Durchstarten

Leckere Rezepte, Einkaufslisten und viele Tipps für deinen Start mit Keto für nur 9,95 €

Viel Spaß und liebe Grüße
Nico

Blumenkohlauflauf mit gestocktem Ei - Low Carb - glutenfrei - salala.de

Blumenkohlauflauf - low carb und glutenfrei

Nico
Leckerer Blumenkohlauflauf mit wenig Kohlenhydraten und gestocktem Ei. Ein perfekter Auflauf als oder Hauptgericht.
4.09 von 24 Bewertungen
Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 40 Min.
Gesamt 50 Min.
Portionen 4 Portionen
Kalorien 552 kcal

(Nährwerte pro Portion)

Kohlenhydrate 14 g
Protein 33 g
Fett 38 g

Zutaten
  

  • 1,5 kg Blumenkohl
  • 250 g Gouda * *
  • 200 g Schinken
  • 200 g Sahne
  • 3 Ei
  • Salz *
  • Pfeffer *

Anleitungen
 

  • Blumenkohl in Röschen schneiden und maximal 10 Minuten bissfest in Salzwasser kochen
  • Eier und Sahne verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen
  • Käse reiben und Schinken in ca. 1 cm große Quadrate schneiden
  • Schinken und die Hälfte vom Käse mit der Sahne-Ei-Masse vermischen und alles zusammen gleichmäßig über den Blumenkohl geben. Alles nochmal gut vermengen.
  • Den restlichen Käse über den Blumenkohl geben
  • 20-25 Minuten bei 200°C Ober/Unterhitze oder 180°C Umluft im Ofen backen bis das Ei und die Sahne vollständig gestockt sind
  • Heiß servieren
  • GUDN!
KH % 10.5 %
Protein % 24.8 %
Fett % 64.7 %
Keyword Blumenkohlauflauf Low Carb,
Du hast das Rezept ausprobiert?Erwähne @salala.de oder tagge #salalade auf Insta!
Unser Onlinekurs für dich
---
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisionslinks auf externe Angebote. Wenn du auf einen solchen Link klickst und über diesen Link einen Kauf tätigst, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Der Preis verändert sich hierbei nicht.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar zu Jürgen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept:




2 Kommentare

  1. ein wirklich einfaches, schnelles und leckeres Gericht…ich hatte noch gefrorenen Blumenkohl im TK, den hatte ich dazu gestern bereits vorgekocht…gewürzt habe ich zudem mit Muskat, welchen ich liebe auf Blumenkohl…den Käse und Schinken habe ich leicht gekürzt, und stattdessen mit einem halben Feta aufgefüllt….ganz fest geworden ist bei mir die Masse nicht, bedingt durch die Sahne….aber allemal sehr lecker….achso, Hühnchenstreifen hatte ich gestern noch angebraten und mit rein, ganz ohne Fleisch wollte ich dann doch nicht…sehr variabel einsetzbar das Rezept, danke dafür :-)