Frozen Yoghurt mit Limette und Minze – Eismaschine Ibywind YF700

von | 25. Aug 2018 | Eis, kalte Gerichte, Nachspeise | 0 Kommentare

Frozen Yogurt mit Limette und Minze - by salala.de - ohne Zucker Low Carb Rezept mit Ibywind YF700 #lowcarb #lowcarbrezept #frozenyoghurt #zuckerfrei

Frozen Yogurt mit Limette und Minze – by salala.de – ohne Zucker Low Carb Rezept mit Ibywind YF700

Frozen Yogurt mit Limette und Minze - by salala.de - zuckerfrei Low Carb Rezept mit Eismaschine Ibywind YF700 #lowcarb #lowcarbrezept #frozenyoghurt #zuckerfrei

Frozen Yogurt mit Limette und Minze – by salala.de – zuckerfrei Low Carb Rezept mit Eismaschine Ibywind YF700

Frozen Yogurt mit Limette und Minze - by salala.de - zuckerfrei Low Carb Rezept mit Ibywind YF700 #lowcarb #lowcarbrezept #frozenyoghurt #zuckerfrei

Frozen Yogurt mit Limette und Minze – by salala.de – zuckerfrei Low Carb Rezept mit Ibywind YF700

Low Carb Frozen Yogurt mit Limette und Minze - by salala.de - ohne Zucker Low Carb Rezept mit Eismaschine Ibywind YF700 #lowcarb #lowcarbrezept #frozenyoghurt #zuckerfrei

Low Carb Frozen Yogurt mit Limette und Minze – by salala.de – ohne Zucker Low Carb Rezept mit Eismaschine Ibywind YF700

Frozen Yoghurt mit Limette und Minze

Froyo! Frozen Yoghurt ohne Zucker hab ich ganz ganz ehrlich vorher noch nie gegessen. War Vronis Vorschlag und ich bin dankbar dafür. Das Zeug ist dermaßen lecker, da lass ich fast jedes Eis für stehen :)

Warum sollte man Joghurt gefrieren?

Ganz ehrlich. Ich hab keine Ahnung. Es ist keine Funktionsnahrung, die Nährwerte oder sonstige Eigenschaften ändern sich nicht wesentlich. Nur die Konsistenz wird anders und das ist auch schon der ganze Punkt. Es ist Modefood. Und das ist in Ordnung. Bei unserer Low Carb Variante ohne Zucker fällt zumindest noch eine (negative) Funktion weg ;)

Dabei ist Frozen Yoghurt schon (relativ) lange bekannt. Frozen Yoghurt wurde bereits in den 70ern von einer Firma Namens Bringhams’s im Neuengland der Vereinigten Staaten angeboten.

Frogurt hieß es. Allein der Name klingt schon total nach 70ern ;)

Ich glaube der Charme liegt zum einen darin, dass sich die Konsistenz verändert – man hat irgendwas zwischen Softeis und Slushie und man kann es entweder löffeln oder trinken. Ein dicker Strohhalm kommt damit klar. Hier droht allerdings akute Gehirnvereisung, also Vorsicht – das Zeug hat logischerweise unter 0 Grad Celsius! Welch eine Überraschung ;)

Der andere Punkt ist natürlich, dass man den Geschmack in jeder beliebigen und passenden Weise anpassen kann. Aromen, Früchte oder sonstwas. Zu Joghurt passt schließlich eine gewaltige Bandbreite von fruchtig-frischen Geschmäckern.

Im Prinzip das gleiche, was heutzutage mit diesem furchtbaren Bubbletea gemacht wird. Aber Frozen Yoghurt hat irgendwie mehr Stil, finde ich.

Zählt das als Getränk? Wir sollen doch nur Wasser trinken?

Ja. Äh. Nein, wenn du so frägst, dann ist es kein Getränk sondern eine Joghurtsuppe.

Und die Anweisung “trinke ausschließlich Wasser + wenig Kaffee und Tee” gilt auch nicht für Nachspeisen oder Getränke für die Seele. Dabei geht es um Durstlöscher.

Aber man muss Kalorien, Carbs und die Insulinauswirkung trotzdem beachten. Ich mache zur Zeit wieder OMAD.

“One meal a day”, also nur eine Mahlzeit am Tag – das ist eine etwas strengere Form des intermittierenden Fastens und im Fastenfenster, was bei mir aktuell den ganzen Tag ist, außer von 19 Uhr bis 20 Uhr, kommt natürlich auch kein Frozen Yoghurt in Frage.

So ehrlich muss man zu sich selber dann schon sein, denn sonst verliert man seine Ziele aus den Augen. Und Süßzeug schmeckt doch so viel besser, wenn es auch ordentlich einbilanziert ist und man sich keine Gedanken ála “eigentlich sollte ich das doch gar nicht essen” machen muss.

Die Amis nennen das “guilty pleasures”. Grob übersetzt “Laster” oder “Vergnügen mit Schuldgefühlen”. Ich bin eher für Vergnügen ohne Schuldgefühle. Und das klappt auch, weil ich nicht schummle sondern genau das mache, was gut für mich ist. Für Körper und Seele.

Frozen Yoghurt, yeah!

Himmlische Mischung aus süß, sauer und frisch!

Ich finde, Vroni hat mit Ihrem Spontanrezept für den Frozen Yoghurt genau die richtige Mischung erwischt. Guter griechischer Joghurt, Bio-Limette, etwas Low Carb Zuckerersatz frische Minze. Perfekt und super erfischend :)

Geliebte Ehefrau: gerne jederzeit wieder!

Die Ibywind kann das, auch wenns nicht draufsteht!

Ja, ist uns bewusst. Unsere Eismaschine hat kein Setting auf dem “Frozen Yoghurt” steht. War uns aber egal, wir haben die Softeisstufe (Stufe 2) benutzt. Das hat echt gut funktioniert.

Mit einer kleinen Ausnahme: am Ende muss man nochmal kräftig durchrühren, weil sich die Minze am Rührwerk festhält und nicht mehr gut verteilt ist. Abgesehen davon war aber alles fein.

Natürlich muss man das Zeug dann zügig servieren und essen, denn es schmilzt natürlich ziemlich schnell. Das kann man etwas abmildern indem man eine kleine Menge Xanthan mit reintut, aber darauf hatten wir heute ehrlichgesagt keine Lust.

Stattdessen haben wir am Ende der Kühlzeit das Rührwerk rausgenommen und wieder eingeschalten, damit es weiterkühlt bis unser Abendessen vernichtet war. Ja, wir essen unsere Erzeugnisse natürlich auch ;)

Also wenn du Lust auf einen Low Carb Frozen Yoghurt hast: tob dich aus, du hast jetzt ein Grundrezept!

liebe Grüße
Nico

Zuckerfreier Frozen Yoghurt mit Limette und Minze

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=ik31dfV198o
Frozen Yogurt mit Limette und Minze - by salala.de - zuckerfrei Low Carb Rezept mit Eismaschine Ibywind YF700

Super frischer Limette-Minz Frozen Yoghurt mit der Eismaschine. Ohne Zucker und ohne Bullshit - einfach ganz selbermachen und frustfrei genießen!

Vorbereitungszeit
10 Minuten
Gesamtzeit
10 Minuten
Portionen
2 Portionen
4 von 1 Bewertung
Drucken

Zutaten

  • 250 g Joghurt *
  • 50 ml Sahne oder Milch
  • 25 g Xylit *
  • 25 g Erythrit *
  • 1 Limette davon den Saft und Zesten (BIO!)
  • 5 Minzblätter

Optional

Anleitung

  1. Xylit und Erythrit mahlen.
  2. Zesten von einer Limette abreiben.
  3. Limette auspressen.
  4. Minzblätter sehr klein hacken.
  5. Alle Zutaten gut verrühren.
  6. In der Eismaschine gefrieren lassen. Bei der Ibywind auf Stufe Softeis. In anderen Eismaschine kürzer als normal, so dass der Frozen Yoghurt noch sämig bleibt.
  7. Zubereitung ohne Eismaschine: Ca. 1-2 Stunden im Gefrierfach gefrieren lassen und ca. alle 20 Minuten umrühren.

Nährwerte pro Portion

Kalorien
251 kcal
Kohlenhydrate
8 g (netto)
Ballaststoffe
0 g
Fett
21 g
Eiweiß
8 g
Kategorie Eis, Nachspeise
Art / Diät Low Carb
Autor Nico

Rezept Anmerkungen

Rezept: Zuckerfreier Frozen Yoghurt mit Limette und Minze von salala.de
Danke für's nachmachen.
Wenn's Dir geschmeckt hat, darfst Du gerne einen Kommentar auf salala.de schreiben.
---
Affiliate-Hinweis: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Provision-Links (Affiliate Links). Wenn du auf so einen Link klickst und darüber einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.
Leckeres Tiramisu ganz ohne Zucker und ohne Alkohl, so wie es sich für Low Carb oder Keto eben gehört. Auch den Löffelbisquit haben wir duch einen Low Carb Bisquit ausgetauscht. Probier's aus und sag uns deine Meinung. #Tiramisu #LowCarbTiramisu #TiramisuohneAlkohol #LowCarbDessert #NachspeiseohneZucker

Tiramisu ohne Zucker – Osterprojekt 2019

Tiramisu mag irgendwie fast jeder. Ein absoluter Klassiker der italienischen Küche und eine süße Nachspeise, die auf keiner Speisekarte in ...
Weiterlesen …
Chia-Papaya-Kokoscreme - Low Carb Dessert

Chia-Papaya-Kokoscreme – Low Carb Dessert

Heute habe ich für euch eine sommerlich, leichte Nachspeise. Ursprünglich bestand das Rezept aus Chia Samen, Reismilch, Agavendicksaft und Mango ...
Weiterlesen …
Erdbeereis selber machen ohne Zucker - by salala.de - Low Carb Rezept mit Eismaschine und mit echten Erdbeeren

Erdbeereis – ohne Zucker – Low Carb Rezept mit Eismaschine Ibywind YF700

Es ist immer noch Eiszeit. Und Erdbeereis darf halt im Sommer einfach nicht fehlen! Unser Erdbeereis ist mit echten Erdbeeren, ...
Weiterlesen …

Bist du schon im "Low Carb leicht gemacht"-Newsletter?

>

Send this to a friend