Kokosmakronen, unsere Besten! – Low Carb und glutenfrei

von | 22. Nov 2016 | Gebäck, Special Events, Weihnachtsbäckerei | 0 Kommentare

Kokosmakronen wie von… Vroni!

Ich darf ja nicht backen, nicht mal Low Carb Kokosmakronen. Das klingt schön langsam nach Running Gag und ist es irgendwie auch – aber trotzdem wahr. Ich sollte mir ein T-Shirt mit dem Satz drauf drucken lassen. Aber ich meine, hast Du das Video gesehen? Ich bin Beisteher und Vorbereiter! *schluchz* Naja und Eischnee steif schlagen darf ich mittlerweile. Bei der ganzen Übung bin ich ein total guter Einschneesteifschläger geworden.

Aber Vroni hat ja letztendlich doch mehr Ahnung vom backen, das merkt man wenn man diese Kokosmakronen futtert. Oder so manch anderes Backrezept von ihr. Dafür hab ich einfach die Ruhe weg fürs tägliche kochen. Und das bleibt mir auch. Ich bettle übrigens schon seit Tagen drum, dass Sie nochmal ein Blech Brownies macht – dann hab ich was womit ich in der Arbeit die Kollegen neidisch machen kann. Selber machen würde ich die ja auch – aber näh. Ich darf ja nicht backen.

Das Problem mit der Saugfähigkeit

Kokosflocken sind ein Naturprodukt, leidergottseidank. Das haben wir diesmal auch wieder mit viel Leid feststellen müssen. Manche sind noch recht ölig – also gesättigt mit Flüssigkeit und saugen kaum. Andere, wie die, die wir haben (L-Carb-Shop *), sind stark entölt und saugen wie ein Hoover (wer die Referenz kennt, darf das gerne in die Kommentare schreiben!) – daher muss man richtig Flüssigkeit nachgießen (oder Quark oder was auch immer), damit das Gebäck nicht trocken wird – dazu gehört eine Menge Gefühl beim verarbeiten.

Aber gut entölt ist ja doch eher positiv. Das heißt nämlich, dass das Fleisch der Kokosnüsse vor dem zerflocken kaltgepresst wurde, also zur Gewinnung von Kokosöl verwendet wurde und das wiederum spricht für gehobene Qualität der Kokosnüsse – weil man nicht jede Nuss für Kokosöl nehmen kann bzw. sollte. Öl aus billigen Nüssen schmeckt nämlich muffig und sogar manchmal leicht bitter. Also lieber sehr trockene Flocken nehmen, als solche die eher noch ölig sind. Ich hab euch die vom Low Carb Shop mit verlinkt, da kann man bedenkenlos einkaufen.

Kurzfassen!

Ich will heute gar nicht so furchtbar viel schreiben, weil meine Finger seit meinem Bratfettzwischenfall immer noch ziemlich lädiert sind und das Getippe noch etwas schmerzhaft ist. Und weil wir außerdem „nur“ ein vorhandenes Rezept aus dem Blog verfilmt haben – hat ja einen eigenen Artikel, deswegen mach ich meiner Frau jetzt noch ein Tässchen Kaffee und du schaut fleißig Video und dann geht es für uns leider schon wieder mal ins Bettchen. Man hat ja auch noch Tageslichtjob.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/CVkQFkh8yHM

LG
Nico

PS: Einwand oder Einwurf? von Vroni. Das Video ist im Rahmen einer Kooperation von insgesamt 15 YouTubern (inkl. uns) entstanden. Schau doch auch bei den anderen Kanälen vorbei. Aber Vorsicht, nicht alle Rezpte aus der Kooperation sind auch Low Carb ;). Die Links zu den anderen Kanälen findest Du unter unserem Video direkt auf YouTube.

Kokosmakronen

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/CVkQFkh8yHM
Vorbereitungszeit
10 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Gesamtzeit
20 Minuten
Portionen
40 Stück (je nach Größe)
4 von 5 Bewertungen
Drucken

Zutaten

Anleitung

  1. Ofen auf 160°C vorheizen.
  2. Eier trennen und das Eiweiß zusammen mit der Prise Salz und der Süße sehr steif schlagen.
  3. Quark, Bittermandelöl, Vanille, Zitronenschale und die Kokosraspeln unterheben.
  4. Mit 2 Teelöffeln kleine Häufchen machen und auf einem Backpapier ausgelegtem Backblech platzieren.
  5. Bei 160°C ca. 10 - 15 Minuten backen. Ihr müsst aufpassen dass die Makronen nicht zu dunkel werden.
  6. Wer will kann später noch mit geschmolzener Schokolade kleine Striche über den Makronen verteilen oder die Makronen zur Hälfte in Schokolade eintauchen.

Nährwerte pro Portion

Kategorie Weihnachtsbäckerei
Art / Diät Low Carb
Autor Nico
Rezept: Kokosmakronen von salala.de
Danke für's nachmachen.
Wenn's Dir geschmeckt hat, darfst Du gerne einen Kommentar auf salala.de schreiben.
---
Affiliate-Hinweis: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Provision-Links (Affiliate Links). Wenn du auf so einen Link klickst und darüber einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.
Sahniges Erdbeerherz zum Valentinstag - by salala.de - Low Carb Torte ohne Zucker ohne Mehl glutenfrei Sahne Erdbeeren Motivtorte

Sahniges Erdbeerherz zum Valentinstag

Am Valentinstags darf man sich mal was gönnen, eine Torte zum Beispiel. Und an einem mehr oder weniger besondern Tag ...
Weiterlesen …
Schoko-Schaumküsse - Low Carb und glutenfrei

Schoko-Schaumküsse – Low Carb und glutenfrei

Also mal ganz zu Anfang: egal wie man die Schaumküsse jetzt nennen möchte - die Dinger sind verdammt lecker. Ich ...
Weiterlesen …
Quiche Lorraine low carb und ohne Mehl - by salala.de - low carb Mürbeteig ohne Mehl

Quiche Lorraine | low carb | glutenfrei

Quiche Lorraine - in nicht low carb - ist da wo ich aufgewachsen bin Alltag. Aber guter Alltag! Wer unseren Blog ...
Weiterlesen …

Bist du schon im "Low Carb leicht gemacht"-Newsletter?

>

Send this to a friend