Rahmspinat selber machen Rezept Low Carb aus frischem Spinat mit Frischkäse und Paprikawürfeln Rahmspinat selber machen Rezept Low Carb aus frischem Spinat mit Frischkäse und Paprikawürfeln

Frischen Rahmspinat einfach selber machen

Kinder lieben ihn oder hassen ihn – Rahmspinat, mit oder ohne Blubb. Ich stand dem grünen Brei selber lange Zeit zwiespältig gegenüber, aber das hat sich erledigt. Ich mag Spinat mittlerweile in jeder Form richtig gerne. Und ich glaube ich hab auch Vroni gehofen ihr Trauma zu überwinden.

Spinat macht stark! Popeye lässt grüßen.

Kannst du dich noch an Popeye erinnern? Der starke Matrose hat Spinat gleich Dosenweise vertilgt und so regelrechte Superkräfte bekommen. Und ja, Spinat ist sehr gesund und enthält viele gute Sachen.

Die These, speziell durch Popeye populär gemacht, war ein extrem hoher Eisengehalt, den ihn stark genug gemacht hat um Olivia Oil regelmäßig aus den Klauen von Bluto zu retten.

Dabei ist das mit dem hohen Eisengehalt gnadenlos übertrieben und basiert eigentlich auf einem Missverständnis bzw. einem kolossalen Denkfehler eines schweizerischen Wissenschaftlers.

Falsche Annahmen seit 1890

Gustav von Bunge war Physiologe in Basel. Physiologen beschäftigen sich mit physikalischen und biochemischen Vorgängen in Zellen, Gewebe und Organen in Lebewesen. Von Bunge hat sich hauptsächlich mit Ernährungsphysiologie und Dinge wie Nährstoffe, Mineralien und Alkohol erforscht.

Eines Tages war im Zuge seiner Forschungen dann Spinat an der Reihe, konkret die Messung der Nährwerte und Mineralien dessen.

Nun, lange Rede, kurzer Sinn: von Bunge hat 100g getrockneten Spinat genommen und mit den damaligen Methoden die Inhaltsstoffe gemessen, unter anderem eben auch Eisen. Seine Messmethode sah dabei vor, das zu messende Lebensmittel zu pulverisieren und dann zu analysieren.

Korrekte Messung – falsche Voraussetzungen

Das Ergebnis war nach heutigen Standards recht akkurat: 35mg pro 100g Spinatpulver. So hat das Ergebnis auch in seine Tabellen übernommen. Und so haben die Erkenntnisse auch mehr als 100 Jahre überdauert.

Das Problem? Wenn du 500g Spinat kaufst und kochst, dann sind das nicht 5x35g Eisen. Oder entziehst du dem Spinat das ganze enthaltene Wasser, so wie Gustav von Bunge?

Natürlich nicht – aber Faktor 10 als Gewichtsunterschied (Spinat besteht wie viele Gemüsesorten zu 90% aus Wasser) macht ja schon einen Unterschied. Frischer Spinat hat damit also “nur” 3.5mg Eisen statt 35mg.

Aber von Bunge’s Messergebnisse wurden unkritisch von Generationen von Medizinern und Autoren von Fach- und Sachbüchern übernommen.

Der Fehler hat natürlich nicht wirklich Schaden angerichtet und ist u.A. sogar für die Entstehung von Popeye verantwortlich. Daher letztendlich um so amüsanter :)

Vronis Rahmspinat-Trauma

Ich kann ja schlecht von Traumata schreiben und dann nicht aufklären, was es nun war – da krieg ich nur wieder Prügel in den Kommentaren.

Vronis Trauma entsprang – wie viele Traumata – im Kindergarten. Sie hat Spinat als Kind wirklich gern gemocht. Eines schönen Dienstag im Kindergarten (ich hab keine Ahnung ob es ein Dienstag war, aber das passt grade), hat sie sich beim Mittagessen dort noch eine Extraportion geholt.

Nur hat die doofe Kindergärtnerin leider nicht einen Löffel oder zwei auf Kleinvronis Teller getan sondern den Teller nochmal richtig schön voll gemacht. Das war erwartungsgemäß zuviel und Vroni war dann auch sehr schnell satt.

Aber Policy ist Policy: Teller werden leer gegessen. So begab es sich dann, dass Vroni NICHT vom Essen aufstehen durfte, als sie dann satt war und auch NICHT am kollektiven Mittagsschlaf teilnehmen durfte sondern noch Ewigkeiten vor ihrem Teller saß.

Tadaaaa – die kleine Vroni hatte also gelernt: Spinat ist blöd. Das hat Jahre und Jahre angehalten.

Übrigens ist dieses „Teller müssen leergegessen werden“-Theorem eine super Möglichkeit dicke Kinder zu produzieren. Ich hab das bis heute noch. Für mich ist es unglaublich schwierig einen halbvollen Teller stehen zu lassen, auch wenn ich eigentlich schon satt bin. Nur ist bei mir weder Mama noch der Kindergarten schuld; ich bin glaub ich gierig geboren, keine Ahnung.

Aber es ist schon besser geworden und ich bin dabei eine Strategie zu entwickeln, wie ich das hinbekomme. Wenn ich fertig bin und es auch funktioniert hat, dann werde ich drüber schreiben, vesprochen!

Aber wie gesund ist Spinat denn nun wirklich?

In einem Wort: SEHR!

Spinat enthält viele gute Inhaltsstoffe, ist kalorienarm und der Eisengehalt ist zwar beiweitem nicht so so hoch wie lange angenommen, aber deshalb mit 3,5mg noch nicht niedrig. Außerdem sind nennenswerte Mengen an Magnesium, Zink und viele Vitamine enthalten. Auch Nitrat ist enthalten und stärkt Muskulatur und das Herz-Kreislaufsystem.

Was allerdings gut zu wissen ist: gefrorener Spinat kann gut und gerne die Hälfte des Eisens verlieren, da die Eiskristalle beim Gefrieren die Zellstruktur zerstören und Eisen und andere Mineralien aus den Zellkernen ausschwemmen können – das ist dann ziemlich gesundes Tauwasser und etwas wertloseres .

Auch ein positiver Effekt: trotz des extrem geringen Kaloriengehaltes von 12 kcal pro 100g macht Spinat wirklich satt.

Und noch besser gefällt mir, dass Spinat aktiv Heißhungerattacken bekämpft. In den grünen Blattfasern kommen große Mengen Thylakoide vor.

Diese Membransysteme sind im Spinat an der Photosythese beteiligt, wirken aber in unserer Verdauung ähnlich wie Ballaststoffe und verlangsamen die Fettverdauung.

Hierdurch wird der gesamte Darm an der Verdauung beteiligt (also auch der Dickdarm) und das produziert Sättigungshormone – und macht damit satt und befriedigt.

Das wurde sogar durch eine kleine Studie an der Lund Universität in Schweden bestätigt. Ich sage aber bewusst “kleine” Studie, da 38 Teilnehmerinnen wirklich keine empirischen Zahlen liefern kann.

Trotzdem war das Ergebnis durch die Gabe von Spinatextrakt in einem Frühstücks-Smoothie eindrucksvoll: 43% mehr Gewichtsverlust über drei Monat hinweg sind ein mehr als messbares Ergebnis.

Dass die Studie insgesamt mit im Schnitt nur 3,5kg vs. 5kg (ca.) resultierte, lag vielleicht auch daran, das es Mittags dann Pizza und Abends Lachs mit Kartoffeln zu Essen gab. Mich hätte interessiert, wie das Ergebnis mit gesunder Ernährung ausgesehen hätte.

Das kannst ja du probieren, wenn du magst ;)

Aber vorher kriegst du von uns ein Rezept für leckeren, selbstgemachten Rahmspinat. Übrigens auch mit Blubb :P

liebe Grüße
Nico

Frisch gemachter Blattspinat

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/bPf0qeTvfyw
Rahmspinat selber machen Rezept Low Carb aus frischem Spinat mit Frischkäse und Paprikawürfeln - perfekte Low Carb Beilage

Rahmspinat liebt man oder hasst man. Wir lieben ihn, aber irgendwie gibt es ihn doch viel zu selten - man frägt sich schon warum. Spinat ist jedenfalls eine gesunde und leckere Beilage für eine ganze Reihe von Hauptgerichten und ist auch nie wirklich unpassend - und jetzt kannst du Rahmspinat auch selbst und frisch machen.

Vorbereitungszeit
10 Minuten
Kochzeit
15 Minuten
Gesamtzeit
25 Minuten
Portionen
4 Portionen
4 von 1 Bewertung
Drucken

Zutaten

  • 500 g Blattspinat frisch
  • 200 g Frischkäse
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Paprika rot oder 2 Schoten Spitzpaprika
  • 1 Stück Butter *
  • 50 ml Weißwein optional alternativ 2-3 EL Essig
  • Zitronensaft
  • Salz *
  • Pfeffer *

Anleitung

  1. Zwiebel abziehen und grob würfeln.
  2. Paprika entkernen und würfeln. Wir mögen kleine Stücke von 2-3mm.
  3. Spinat waschen und abtropfen lassen.
  4. In einem großen Topf Zwiebelwürfel in Butter glasig andünsten.
  5. Spinat zufügen und mit Weißwein oder Essig und einem Schuss Wasser ablöschen.
  6. Ca. 10-15 Minuten bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel garen, bis der Spinat auf etwa 20% des Volumens geschrumpft ist.
  7. Frischkäse zugeben und mit einem Zauberstab fein pürieren.
  8. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  9. Paprikawürfel einrühren und heiß servieren.
  10. GUDN!

Nährwerte pro Portion

Kalorien
232 kcal
Kohlenhydrate
8 g (netto)
Ballaststoffe
3 g
Fett
17 g
Eiweiß
7 g
Kategorie Beilage
Art / Diät Low Carb, vegetarisch
Autor Nico
Rezept: Frisch gemachter Blattspinat von salala.de
Danke für's nachmachen.
Wenn's Dir geschmeckt hat, darfst Du gerne einen Kommentar auf salala.de schreiben.
Hähnchenfilet mit Chili-Rosenkohl - by salala.de - Rezept ohne Mehl Low Carb und glutenfrei mit Haselnusspanade

Hähnchenfilet mit Chili-Rosenkohl

Und das war schon abgekürzt. Der exakte Titel müsste eigentlich lauten “Mit Haselnuss und Hanfsamen panierte Hähnchenbrustinnenfilets und geröstetem Chili-Knoblauch-Rosenkohl ...
Weiterlesen …
Kuerbis-Sellerie-Pueree low carb vegetarisch glutenfrei salala.de

Kürbis-Sellerie-Püree – Low Carb Beilage, vegetarisch und glutenfrei

Kürbis-Sellerie-Püree, jetzt doch nicht als Gratin! Das Kürbis-Sellerie-Püree hätte ja eigentlich ein Gratin werden sollen. Einfach deswegen, weil meine liebe Stiefmama das ...
Weiterlesen …
Low Carb Käsechips einfach selber machen. Genieße doch diese Low Carb Käsecracker einfach abends beim Fernsehen. Käsechips selber machen Käsecracker Rezept - salala.de - Low Carb und glutenfrei

Käsechips / Käsecracker – Low Carb glutenfrei

Hey Du, hast Du vor Low Carb auch gerne Abends auf der Couch Chips gefuttert? Fehlen sie Dir jetzt? Dann ...
Weiterlesen …

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

>

Send this to a friend