Romanesco-Hackfleisch-Pfanne – Low Carb

von 05. Jan 2016Fleischiges0 Kommentare

Ganze 5 Tage ist das neue Jahr schon wieder alt und wir sind seit gestern wieder fleißig am Kalorien und Makronährstoffe zählen. Mit den KHs haben wir kein Problem, aber mit dem Eiweiß, das ist irgendwie meist zu viel. Heißt also, wir sollten unsere Fleischmenge reduzieren und die Gemüsemenge erhöhen. Fett könnte auch noch ein wenig mehr sein, aber das größere Problem ist wie gesagt das Eiweiß.

Nachdem im letzten Jahr, in Ermangelung an der Kontrolle, nix runter ging vom Gewicht her, vermute ich doch arg, dass wir einfach zu viel Eiweiß und jaha, auch zu viele Kalorien gegessen haben. Wir haben uns am Sonntag fleißig gewogen und vermessen, die Werte erfahrt ihr dann, wenn wir ein bisschen weniger geworden sind, und auf gesundepfunde.com unseren Kalorienbedarf ausgerechnet.

In Ermangelung an viel Bewegung und meiner viel zu kleinen Körpergröße, kam dabei heraus, dass ich unter 1500 kcal am Tag essen soll. Das ist mir persönlich aber viel zu wenig und ich habe mich selbst auf 1600 kcal gesetzt. Das ist immer noch unter meinem Gesamtumsatz aber über meinem Grundumsatz. Und das ist auch wichtig. Wenn ihr ein Defizit fahrt, dann achtet bitte darauf, dass ihr nie, nie, nie, nie, niemals unter euren Grundumsatz geht. Das führt dann nur dazu, dass euer Körper auf extreme Sparflamme schaltet und ihr genau das Gegenteil von dem erzielt was ihr haben wollt. Ihr werdet langfristig nicht abnehmen. Auch solltet ihr maximal 500 kcal unter euren Gesamtumsatz gehen. Je geringer das Defizit ist, desto langsamer nehmt ihr natürlich ab, aber wenn ihr später die kcal wieder anhebt, dann ist da auch kein JoJo und Heißhunger kommt dabei auch nicht auf.

Damit auch kein Heißhunger aufkommt müsst ihr euch einfach auch richtig satt essen. Das schafft ihr sehr gut, indem ihr euer Essen einfach gut auffettet. Je weniger KH man isst, desto mehr Fett braucht ihr. Das Eiweiß sollte, falls ihr keinen Sport macht, so bei ca. 1g / kg Körpergewicht liegen (wenn ihr über 100kg wiegt, dann 0,8g / kg Körpergewicht). Für Sportler gelten da wieder ein bisschen andere Regeln, aber ich denke das ist einen eigenen Artikel wert.

So, da wir jetzt also wieder fleißig am zählen sind, bekommt ihr auch Nährwerte zu den Rezepten dazu ;) – WinWin Situation für uns alle :). Wir haben am Samstag einen schönen Romanesco gefunden und vergessen, dass wir den am Sonntag machen wollten. Also habe ich mir den gestern geschnappt und zusammen mit Hackfleisch zu einer leckeren Pfanne verarbeitet. Ein paar Champignons lagen auch noch rum, also kamen die da auch noch rein.

Short Facts über Romanesco

Romanesco ist eigentlich ein super leckeres Gemüse und schmeckt wie eine Mischung aus Brokkoli und Blumenkohl. Wir machen den, warum auch immer, sehr selten. Nährwerttechnisch ist der sehr gut.

Nährwerte Romanesco

pro 100g

  • Kalorien: 31 kcal
  • Kohlenhydrate: 2,8 g
  • Fett: 0,3 g
  • Eiweiß: 3 g

 

Das klingt doch schon mal ziemlich gut. Bei Tiefkühl Romanesco verändern sich die Werte ein klein wenig, aber das könnt ihr ja jeweils an der Packung ablesen. Im Vergleich zum Blumenkohl schneidet er nicht nur aufgrund seine Aussehens besser ab. Er hat auch mehr Vitamin C und Karotin und bis zu 80% mehr Provitamin A. Wegen seiner Zellstruktur ist er dazu auch noch leicht bekömmlich und eignet sich auch für Schonkost.

Wie schaffe ich es meine Nährwerte einzuhalten?

Am besten klappt das mit dem Einhalten der Nährwerte, wenn ihr euch zuvor überlegt was alles in das Essen rein soll und ihr das Rezept zuvor schon mal in eure App oder wo auch immer eintragt. Wir nehmen myfitnesspal.de zum tracken und rechnen. Fddb.info eignet sich da auch noch. Aber auch über die verschiedenen Tools wird’s bald einen eigenen Artikel geben, weil der Markt ist da recht groß ;).

So nun aber zum Rezept, weil ich hab‘ hunger und muss schon wieder das nächste Essen brutzeln.

Bis denne.

LG
Vroni

Romanesco-Hackfleisch-Pfanne - Low Carb

Romanesco Hackfleisch Pfanne
Romanesco Hackfleisch Pfanne
Lecker, leichte gemüsige Romanesco-Hackfleisch-Pfanne.
Vorbereitungszeit
10 Minuten
Kochzeit
15 Minuten
Gesamtzeit
25 Minuten
Portionen
2 Personen
0 von 0 Bewertungen
Drucken

Zutaten

  • 350 g Hackfleisch
  • 150-300 ml Wasser
  • 415 g Romanesco frisch, TK geht bestimmt auch, ist nur nicht so knackig
  • 150 g Frischkäse *
  • 10 g Champignons waren noch übrig, dürfen auch mehr sein
  • 30 g Ghee
  • 2-3 Zehen Knoblauch *
  • Salz *
  • Pfeffer *
  • 1-4 TL Harissa

Anleitung

  1. Romanesco in Röschen zerteilen, halbieren und mit etwas Salz vermischen. Den Knoblauch pressen und auch mit untermischen.
  2. Den Romanesco ca. 20 Minuten ziehen lassen. Das "gart" den Romanesco schon mal etwas an. Wer zu viel Salz verwendet hat, so wie ich *in die Luft pfeif*, der kann den Romanesco auch noch abspülen bevor er gebraten wird.
  3. Wer Champignons mit rein tut, der kann die jetzt in dünne Scheibchen schneiden.
  4. In einer Pfanne das Ghee erhitzen, Butter oder Koksöl sollte es auch tun, und das Hackfleisch scharf anbraten.
  5. Wenn das Hackfleisch schöne Röstaromen gebildet hat, also etwas braun geworden ist, mit Salz, Pfeffer und Harissa würzen.
  6. Romanesco und Champignons dazu geben und ca. 2-5 Minuten mit anbraten.
  7. Frischkäse mit rein, umrühren und mit Wasser ablöschen.
  8. Abschmecken ;) - was auch noch geschmacklich gut gepasst hätte, wäre ein Spritzer Zitronensaft gewesen.

Nährwerte pro Portion

Autor Vroni

Rezept Anmerkungen

Nährwerte

je Portion (bei 2 Portionen)

  • Kalorien: ca. 612 kcal
  • Kohlenhydrate: ca. 12 g
  • Fett: ca. 42,2 g
  • Eiweiß: ca. 48,8 g

Nährwerte berechnet mit myfitnesspal.com. Können je nach verwendeten Lebensmitteln und natürlichen Schwankungen abweichen und sind daher nur ein grober Richtwert.

Rezept: Romanesco-Hackfleisch-Pfanne - Low Carb von salala.de
Danke für's nachmachen.
Wenn's Dir geschmeckt hat, darfst Du gerne einen Kommentar auf salala.de schreiben.
---
Affiliate-Hinweis: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Provision-Links (Affiliate Links). Wenn du auf so einen Link klickst und darüber einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.
Spaghettikuerbis Bolognese Low Carb

Spaghettikürbis Bolognese – Low Carb

Es ist wieder Kürbiszeit Der Herbst wird schön langsam zu meiner liebsten Jahreszeit. Weil, Herbst ist Kürbiszeit. Obwohl diesese Jahr, ...
Weiterlesen …
Spargel Involtini - by salala.de - Grüner Spargel Rouladen mit Kalbfleisch und Salbei Rezept Low Carb italienisch perfekt für die Spargelsaison

Spargel Involtini – Grüne Spargelrouladen

Die Spargelzeit ist (endlich) wieder angebrochen! Wir haben als erstes Rezept der Saison gleich was richtig leckeres rausgesucht - Spargel ...
Weiterlesen …
Aufläufe eignen sich perfekt für Meal Prep. Diesmal mit Brokkoli, Hähnchen, Gouda und ner leckeren Soße aus Quark und Sahne. Perfekt auf den Punkt geschärft ist das ein Rezept für die ganze Familie. Oder bei 2 Personen, ein Rezept für mindestens 2 Tage. #Auflauf #LowCarb #LowCarbRezepte #LowCarbAuflauf #Brokkoliauflauf #AuflaufmitHähnchen #MealPrep

Hähnchen-Brokkoliauflauf mit Champignons und Gouda

Heute haben wir für dich ein stinknormales, fast langweiliges Essen (damit meine ich unseren heutigen Brokkoliauflauf) für einen hoffentlich nicht ...
Weiterlesen …

Bist du schon im "Low Carb leicht gemacht"-Newsletter?

>

Send this to a friend