Schneebälle – Low Carb Weihnachtsbäckerei

von | 14. Dez 2016 | Gebäck, Naschen, Special Events, Weihnachtsbäckerei | 2 Kommentare

Schneebaelle Low Carb backen Rezept Weihnachtsbäckerei salala.de Schneebälle aus der Low Carb
salala.de – Dieses Rezept passt hervorragend in die Winterzeit und natürlich in die Weihnachtszeit. Eigentlich sind es ja weihnachtliche Cake Pops, nur halt ohne Stiel ;).

Low Carb Schneebälle

Die Schneebälle sind mir beim zubereiten vielleicht mal auf den Geist gegangen! Weich, matschig und dann noch Kokosflocken außenrum – weil ich ja Kokos so mag. Gut, mittlerweile wird das auch besser, aber zu meiner Lieblingszutat wird Kokos nicht werden. Aber in diese Zusammenhang kann ich dann doch halbwegs damit leben.

Auch an der leichten Matschigkeit waren wir, im Video jedenfalls, ziemlich selbst schuld. Warum nehmen wir auch 250g Quark statt 200g, wie es im Rezept steht? Wieso müssen wir den Bisquit auch zu Tode probieren, bevor er als Kleber in die feuchten Zutaten kommt? Weshalb machen wir immer alles anders? Weil wir halt wir sind und wenn uns das „Wir-Sein“ auf die Füße fällt, dann leben wir damit. Hach ja.

Low Carb Bisquit

Der hat Potential, der Bisquit. Einfach zuzubereiten, total lecker und richtig schnell fertig – der hat eigentlich sowas wie Geling-Garantie, und das sag ICH – der Back-Skeptiker und Schneebesenhalter! Und irgendwann, wenn Vroni mal nicht da ist (alle paar Monate mal), da stell ich mich dann in die Küche und back was! Vielleicht!

Ich werde das halt hinterher ausbaden müssen, weil wie du ja weißt, darf ich nicht backen und zum anderen brauch ich dazu wahrscheinlich all unser Geschirr auf. Und irgendjemand muss das dann wieder saubermachen. Und ich hab dann ein schlechtes Gewissen, wenn Vroni mir hinterherräumt. So wie jeden Tag. Ich bin da ein wenig Messie. Wenn ich fünf Minuten durch die Wohnung laufe, dann kannst du einem Pfad aus irgendwelchen Dingen folgen, wenn du mich finden möchtest. Allerdings musst du dir dann die Frage gefallen lassen wie du in unsere Wohnung gekommen bist.

Wir waren beim Bisquit. Viel zu sagen habe ich dazu allerdings nicht mehr, außer, dass der echt als Grundlage für alle möglichen Bäckereierzeugnisse dienen kann. Und wird.

Schneeballschlacht am nächsten morgen

Als wir die Schneebälle gemacht haben waren die ja im Prinzip zu weich um ihr eigenes Gewicht zu halten. Heißt, die sind allein vom rumliegen flacher geworden. Aber wie das mit Backzeug so ist – eine Nacht im Kühlschrank hat Wunder bewirkt. Weich waren sie immer noch, aber man konnte sie anfassen ohne Dellen reinzudrücken und abbeißen ohne die strukturelle Integrität endgültig zu zerstören – von der Stelle die man rausgebissen hat vielleicht mal abgesehen.

Schneebälle in allen Formen und Farben

Da kann man viel viel verändern. Wir haben ja schon im Video Vorschläge gemacht – Kaffee, Schokolade, Likör. Auch Schweinereien mit Lebensmittelfarbe sind wirklich denkbar. Ich lass mir noch ein paar Sachen einfallen, vielleicht kann ich Vroni zum experimentieren überreden – sollte nicht schwer sein.

Definitiv: nächstes mal will ich Schokostückchen!

Da heute ja schon wieder viel später als geplant ist, mach ich jetzt Schluss mit schreiben und leg mich auf die Couch um mich danach in Bett zu legen… *gähn* Ich muss echt mal früher anfangen!

liebe Grüße
Nico

Songliste: Beck, Bogert, Appice – Superstition, Blue Öyster Cult – Burnin‘ for You, Foreigner – Hot Blooded, Focus – Hocus Pocus (what the f***??), Pat Benatar – Heartbreaker, Norman Greenbaum – Spirit In The Sky, Billy Squier – Too Daze Gone, Boston – Peace of Mind   [Ehrlich: ich werd‘ erst 37, nicht 60!]

Schneebälle - Low Carb Weihnachtsbäckerei

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/XO5QZits4K0
Schneebaelle Low Carb backen glutenfrei zuckerfrei salala.de
Vorbereitungszeit
20 Minuten
Kochzeit
15 Minuten
Gesamtzeit
1 Stunde 5 Minuten
Portionen
20 Stück
0 von 0 Bewertungen
Drucken

Zutaten

Anleitung

  1. Ofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze (Umluft: 160 °C) vorheizen.
  2. Süße mit den Eiern schaumig aufschlagen (ca. 3-4 Minuten), bis die Masse sehr hell wird.
  3. Gemahlene Mandeln mit dem Leinmehl und dem Kokosmehl vermischen, zusammen zu der Eimasse geben und unterheben.
  4. Auf einem, mit Backpapier ausgelegtem Backblech, dünn verstreichen und ca. 15 Minuten bei 175 °C Ober-/Unterhitze goldgelb backen.
  5. Teig herausnehmen und mind. 30 Minuten auskühlen lassen.
  6. Jetzt die Sahne steif schlagen.
  7. Den Quark, etwas Vanille, Orangensaft und Xylit glatt rühren.
  8. Nun die Sahne unter die Quarkmasse heben.
  9. Den mittlerweile erkalteten Kuchen in die Quark-Sahne-Mischung bröseln und gut verrühren, so dass ein breiiger Teig entsteht.
  10. Aus dem Teig nun Bällchen in der gewünschten Größe formen und in Kokosrapsel wälzen.
  11. Am besten über Nacht in den Kühlschrank legen und durchziehen lassen.
  12. Sollte die Quark-Teig-Masse noch zu matschig sein, dann einfach etwas Kokosmehl unterheben.

Nährwerte pro Portion

Kalorien
91 kcal
Kohlenhydrate
1 g (netto)
Ballaststoffe
1 g
Fett
7 g
Eiweiß
3 g
Kategorie Weihnachtsbäckerei
Art / Diät glutenfrei, Low Carb
Autor Vroni
Rezept: Schneebälle - Low Carb Weihnachtsbäckerei von salala.de
Danke für's nachmachen.
Wenn's Dir geschmeckt hat, darfst Du gerne einen Kommentar auf salala.de schreiben.
---
Affiliate-Hinweis: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Provision-Links (Affiliate Links). Wenn du auf so einen Link klickst und darüber einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.
Low Carb Churros - by salala.de - Churros ohne Mehl und ohne Zucker aber mit zuckerfrei Schokoladensauce, lecker frittiert Rezept selber machen

Churros! – Low Carb

Normale Churros sind so ziemlich das genau Gegenteil von Low Carb oder auch nur in irgendeiner Weise gesund. Klar, lecke ...
Weiterlesen …
Chia-Papaya-Kokoscreme - Low Carb Dessert

Chia-Papaya-Kokoscreme – Low Carb Dessert

Heute habe ich für euch eine sommerlich, leichte Nachspeise. Ursprünglich bestand das Rezept aus Chia Samen, Reismilch, Agavendicksaft und Mango ...
Weiterlesen …

Bist du schon im "Low Carb leicht gemacht"-Newsletter?

>

Send this to a friend