Süßes Low Carb Brot

von 24. Mai 2015Brot & Brötchen0 Kommentare

Sonntag ist Backtag und am Backtag probiere ich immer gerne etwas Neues aus.

Ich versuche mich ja gerne an amerikanischen Rezepten. Heute habe ich ein Paleo Sandwich Brot probiert und ein wenig abgewandelt. Im Nachhinein muss ich sagen, ich hätte das Stevia weg lassen sollen ;) – es schmeckt doch sehr kuchig, aber dennoch nicht schlecht, so dass ich es mit euch teilen möchte.

Wer also Lust auf ein süßes mit einem kuchigen Touch hat, der ist hier genau richtig ;)

Amerikanische Rezepte sind immer eine Herausforderung, da die Umrechnung von Cups nach Gramm nicht immer gelingt. Es gibt zwar eine Tabelle, aber selbst da weiß ich nicht immer, ob ich jetzt richtig bin. Nico hat mir zu extra Cup-Löffel (und zwar von Amazon: Miniamo Brights 8-teiliges Set mit Messbechern und -löffeln) geschenkt, die sind richtig super :). Seit dem klappen auch die amerikanischen Rezepte – außer ich verwechsle mal wieder Mandelmehl mit gemahlenen Mandeln :P.

Das Low Carb Brot belegen:

Ich habe das Low Carb Brot heute mit 1x Streichwurst und Käse und die zweite Scheibe mit Butter und Salami gegessen und es war lecker. Ebenfalls kann ich mir das Snitella oder die Quick’n’Dirty Marmelade auch super auf dem Brot vorstellen. Von der Konsistenz her ist es etwas krümeliger, deshalb habe ich dickere Scheiben geschnitten. Mit einem scharfen Brotmesser gelingt das sogar sehr gut.

Hinweis zur Backform:

Da ich keine sehr kleine Backform habe, nehme ich immer ein Stück Alufolie und teile die Backform ab. Bei diesem Low Carb Brot ist es sehr wichtig, dass die Backform nicht zu groß ist, denn das Brot geht nicht auf und bleibt in der Größe in der es in die Form gefüllt wurde. Also Notiz an Nico: es ist nicht mehr lange bis zu meinem Geburtstag ;).

Kleiner Hinweis am Rande:

Walnussmehl ist durch seinen Kohlenhydratgehalt von über 20% nicht wirklich Low Carb. Ich bin aber der Meinung, dass ein klein Wenig davon den Gesamtgehalt des Brotes nicht sprengt. Wer auf Süßlupinenmehl und Walnussmehl verzichten möchte, der kann für das Low Carb Brot auch ca. 30g Kokosnussmehl verwenden.

Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachbacken.

LG
VroniSonntag ist Backtag und am Backtag probiere ich immer gerne etwas Neues aus.

Ich versuche mich ja gerne an amerikanischen Rezepten. Heute habe ich ein Paleo Sandwich Brot probiert und ein wenig abgewandelt. Im Nachhinein muss ich sagen, ich hätte das Stevia weg lassen sollen ;) – es schmeckt doch sehr kuchig, aber dennoch nicht schlecht, so dass ich es mit euch teilen möchte.

Wer also Lust auf ein süßes Low Carb Brot mit einem kuchigen Touch hat, der ist hier genau richtig ;)

Amerikanische Rezepte sind immer eine Herausforderung, da die Umrechnung von Cups nach Gramm nicht immer gelingt. Es gibt zwar eine Tabelle, aber selbst da weiß ich nicht immer, ob ich jetzt richtig bin. Nico hat mir zu Weihnachten extra Cup-Löffel (und zwar von Amazon: Miniamo Brights 8-teiliges Set mit Messbechern und -löffeln) geschenkt, die sind richtig super :). Seit dem klappen auch die amerikanischen Rezepte – außer ich verwechsle mal wieder Mandelmehl mit gemahlenen Mandeln :P.

Das Low Carb Brot belegen:

Ich habe das Low Carb Brot heute mit 1x Streichwurst und Käse und die zweite Scheibe mit Butter und Salami gegessen und es war lecker. Ebenfalls kann ich mir das Snitella oder die Quick’n’Dirty Marmelade auch super auf dem Brot vorstellen. Von der Konsistenz her ist es etwas krümeliger, deshalb habe ich dickere Scheiben geschnitten. Mit einem scharfen Brotmesser gelingt das sogar sehr gut.

Hinweis zur Backform:

Da ich keine sehr kleine Backform habe, nehme ich immer ein Stück Alufolie und teile die Backform ab. Bei diesem Low Carb Brot ist es sehr wichtig, dass die Backform nicht zu groß ist, denn das Brot geht nicht auf und bleibt in der Größe in der es in die Form gefüllt wurde. Also Notiz an Nico: es ist nicht mehr lange bis zu meinem Geburtstag ;).

Kleiner Hinweis am Rande:

Walnussmehl ist durch seinen Kohlenhydratgehalt von über 20% nicht wirklich Low Carb. Ich bin aber der Meinung, dass ein klein Wenig davon den Gesamtgehalt des Brotes nicht sprengt. Wer auf Süßlupinenmehl und Walnussmehl verzichten möchte, der kann für das Low Carb Brot auch ca. 30g Kokosnussmehl verwenden.

Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachbacken.

LG
Vroni

süßes Low Carb Brot

süßes Low Carb Brot
süßes Low Carb Brot
Typisch amerikanisch schmeckt das süße Low Brot natürlich nicht wie ein deutsches Brot, aber dennoch sehr lecker. Man kann es mit Käse oder Streichwurst belegen oder auch mit Low Carb Marmelade oder Snitella.
Vorbereitungszeit
10 Minuten
Kochzeit
40 Minuten
Gesamtzeit
50 Minuten
Portionen
15 Scheiben
0 von 0 Bewertungen
Drucken

Zutaten

Optional

Anleitung

  1. Ofen auf 175°C Umluft vorheizen.
  2. Alle trockenen Zutaten miteinander verrühren.
  3. Eier, Essig und geschmolzenes Kokosöl aufschlagen.
  4. Das Eier-Essig-Kokosöl gemisch mit den trockenen Zutaten zu einem Teig verarbeiten.
  5. Den leicht zähen Teig in einer kleinen Kuchenform für ca. 35-45 Minuten backen.

Nährwerte pro Portion

Kalorien
119 kcal
Kohlenhydrate
1 g (netto)
Ballaststoffe
1 g
Fett
10 g
Eiweiß
4 g
Kategorie Brot & Brötchen
Art / Diät glutenfrei, Low Carb
Autor Vroni

Rezept Anmerkungen

Kleiner Hinweis am Rande: Walnussmehl ist durch seinen Kohlenhydratgehalt von über 20% nicht wirklich Low Carb. Ich bin aber der Meinung, dass ein klein Wenig davon den Gesamtgehalt des Brotes nicht sprengt. Wer auf Süßlupinenmehl und Walnussmehl verzichten möchte, der kann auch ca. 30g Kokosnussmehl verwenden.

Rezept: süßes Low Carb Brot von salala.de
Danke für's nachmachen.
Wenn's Dir geschmeckt hat, darfst Du gerne einen Kommentar auf salala.de schreiben.
---
Affiliate-Hinweis: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Provision-Links (Affiliate Links). Wenn du auf so einen Link klickst und darüber einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.
Gefüllte Brötchen zum Low Carb Frühstück

Gefüllte Brötchen zum Low Carb Frühstück

Herzhaft gefüllte Low Carb Brötchen die perfekt zu Deinem Low Carb Frühstück passen. Unsere Low Carb Frühstücksbrötchen haben gerade einmal ...
Weiterlesen …
Zupfbrot - Partybrot - gefülltes Brot - Low Carb glutenfrei

Zupfbrot oder gefülltes Brot – Low Carb glutenfrei

Du hast nicht immer nur Lust auf Brot mit Wurst? Wir haben heute für Dich ein leckeres Zupfbrot oder auch ...
Weiterlesen …
Low Carb Semmeln

Semmeln oder mancherorts auch Brötchen genannt – Low Carb

Die Semmeln schmecken sehr lecker und erinnern mich ein wenig an Mehrkornsemmeln. Semmeln Low Carb 150 g Mandelmehl (entölt)25 g ...
Weiterlesen …

Bist du schon im "Low Carb leicht gemacht"-Newsletter?

>

Send this to a friend