XXL Big Mac Rezept Low Carb und glutenfrei aber mit Bacon XXL Big Mac Rezept Low Carb und glutenfrei aber mit Bacon

XXL Big Mac Burger Rezept Low Carb und glutenfrei aber mit Bacon

Ok, der Titel klingt nach Bierlaune, aber es ist nicht übertrieben. Wir haben alle Zutaten für den Big Mac, wir haben die Big Mac Spezialsauce und wir haben XXL.

Und jetzt gleich zu Anfang: wir wissen nicht, für wieviele Personen der Burger wirklich reicht. Mehr als zwei auf jeden Fall und absolut sicher auch mehr als 4. Ich glaube auch 8 würden bestimmt satt werden.

Und nein, das ist absolut kein Diätessen. Der Burger ist groß, mächtig und hat jede Menge Kalorien. Und jede Menge Dopamin, denn er macht glücklich. Also zumindest uns ;)

Burger Food-Gigantomanie bei salala.de

Wir machen ja sowas nicht oft. Weder Burger noch XXL-Gerichte. Normalerweise stehen wir für alltagstaugliches Essen, möglichst unkompliziert und in der Größenordnung von 2-4 Portionen. Wir achten zwar nicht vorher auf die Nährwerte oder Kalorien, aber man hat ja so seine Richtlinien und Zutaten, so dass am Ende schon alles passt.

Aber der Burger war ein Blindflug. Viele Zutaten, viel Fett, viel Zeug. Natürlich alles absolut Low Carb kompatibel, aber trotzdem – der XXL Big Mac war ein gewisses Risiko und ich habe bis jetzt auch noch keine Nährwerte berechnet. Ein bisschen Angst hab ich ja schon.

Aber in diesem Fall ist das alles nicht wichtig. Wir wollten einfach mal übertreiben und das ist, glaube ich, ganz gut gelungen.

Aber so schnell machen wir sowas nicht wieder, versprochen ;)

Das Burger-„Brötchen“ warum eine Zitterpartie

Kein Big Mac ohne Semmel, richtig? Aber wie macht man in Low Carb eine Burgerbrötchen oder sowas ähnliches in DIESER Größe?

Vroni hat ja schon eine Weile lang gesucht und auch experimentiert, bis sie zufrieden war. Im Endeffekt sind wir dann beim Rezept für die Semmelbrösel bzw. die Hanfsemmeln gelandet – nur eben ohne Hanf.

Aber man weiß ja immer nicht, ob der Teig bei dieser Größe nicht zusammenfällt oder speckig wird oder überhaupt schmeckt.

Aber keine Angst – es hat geklappt und geschmeckt und ich schreibe auch, wie es ging ;)

Hat im Video natürlich keinen Platz gehabt, aber dafür hier in Textform.

Nimm das Rezept für die Semmebröselbrötchen und nimm die Zutaten mal VIER. Den Teig bereitest du genau so zu, wie für das Paniermehl und füllst ihn komplett in eine 26cm Springform ein. Dann für ca. 60 Minuten bei 160°C

Die Burgersauce macht den Unterschied

Und auch das größte Problem beim Nährwerte berechnen, weil es ja total individuell ist, wieviel du davon verwenden willst. Wir haben nicht alles auf den Burger gepackt, aber ich schreibe trotzdem das komplette Rezept hier rein.

Geschmachlich ist die „Special Sauce“ von McDonalds das Markenzeichen des Big Mac, gesehen vom Doppeldecker-Charakter. Wir haben natürlich auch keine genaue Ahnung, wie das Originalrezept lauten mag, aber ich glaube meine Schätzung kommt dem ganzen schon Recht nahe.

Und gleich wieder ein Disclaimer: wir verwenden Rapsöl für die Mayonnaise. Und nein, Rapsöl ist kein super gesundes Öl und wir empfehlen es eigentlich nicht. Aber Olivenöl für Mayonnaise schmeckt uns einfacht nicht, das wird bitte. Und für die 5x im Jahr, wenn wir Mayonnaise machen, ist das für uns ok.

Basis ist die Low Carb Mayonnaise: 200ml Raps, 1 TL Senf, etwas Zitronensaft und Knoblauchpulver, Salz und Pfeffer sowie einem ganzen Ei und einem Stabmixer zu Mayonnaise verarbeiten.

Dann 1 EL Tomatenmark hinzufügen und nochmal mixen. Mit 200g Schmand mischen und 3 fein gehackte Essiggurken zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Schmeckt? Gut :)

Aber auf einem Big Mac ist doch gar kein Bacon!

Richtig. Aber egal, in unserem schon – weil Bacon geil schmeckt. Einwände? Nicht? Guuuut

Daher geht es jetzt direkt zum weiter zum Rezept, weil das wird nämlich einiges an Tipparbeit. Aber nur, wenn du mir eines versprichst: wenn du es wirklich wagst und dieses dicke Ding nachbaust, dann mach bitte Bilder davon und zeig sie uns auf einem der folgenden Wege:

  • Instagram: hochladen laden und @salala.de taggen und den Hashtag #salalade verwenden
  • Facebook: an die Wall von https://www.facebook.com/lcsalala posten

Wir freuen uns ;)

So, jetzt das Rezept für dieses Monster

liebe Grüße
Nico

 

XXL Big Mac Rezept Low Carb und glutenfrei aber mit Bacon

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/VW0dIrAmngU
Mega-XXL Big Mac Rezept Low Carb und glutenfrei aber mit Bacon

Ein übertrieben großer XXL Big Mac Burger mit Bacon und Spezialsauce. Natürlich sind das alles Low Carb taugliche Zutaten, aber ich würde das Ding trotzdem nicht alleine essen ;) Food-Gigantomanie, heute auch mal bei uns!

Vorbereitungszeit
1 Stunde
Kochzeit
30 Minuten
Gesamtzeit
1 Stunde 50 Minuten
Portionen
10 Portionen
0 von 0 Bewertungen
Drucken

Zutaten

Burgerbrötchen XXL

Spezialsauce

Burger und so

Anleitung

  1. Burgerbrötchen backen wie im Text beschrieben und gut auskühlen lassen.
  2. Deckel abschneiden (ca. das obere Viertel) und das Burgerbrötchen aushöhlen. Boden und Außenwände müssen intakt bleiben! Im Video sieht man recht gut, wie das am besten geht.
  3. Sauce zubereiten, ebenfalls wie im Text beschrieben. Auskühlen nicht nötig ;)
  4. Speck oder Bacon in dünne Streifen schneiden.
  5. Zwiebel fein hacken und Essiggurken in Scheiben schneiden
  6. Aus Hackfleisch und Speck/Bacon einen Fleischteig herstellen und mit Salz, Pfeffer und Knoblauchpulver würzen.
  7. Ein einzelnes großes Burgerpatty aus dem Fleisch formen - 26cm Durchmesser sollten genau richtig sein.
  8. Von beiden Seiten bei 3/4 Hitze in ausreichend Fett anbraten, ca 4 Minuten pro Seite.
  9. In das ausgehöhlte "Brötchen" unten die Hälfte des Käses schichten, dann die Hälfte der Zwiebeln und Gurken darauf verteilen.
  10. Das Burgerpatty darauf platzieren und obendrauf die zweite Hälfte von Käse, Zwiebeln und Gurken geben.
  11. Deckel drauf und mit geschmolzener Butter einpinseln. 2 EL Sesamsamen darüber verstreuen.
  12. Nochmal 15 Minuten im Ofen backen, damit der Käse ordentlich schmelzen kann.
  13. In der Zwischenzeit den Eisberg in Streifen oder Stücke schneiden.
  14. Herausnehmen und vorsichtig den Deckel abheben.
  15. Salat und Sauce nach Belieben darüber verteilen und Deckel wieder darauf legen.
  16. Mit einer angemessenen Anzahl an Freunden frisch genießen!
  17. GUDN!

Nährwerte pro Portion

Kalorien
930 kcal
Kohlenhydrate
9 g (netto)
Ballaststoffe
11 g
Fett
79 g
Eiweiß
38 g
Kategorie Fleisch, Hauptgericht
Art / Diät Low Carb
Autor Nico
Rezept: XXL Big Mac Rezept Low Carb und glutenfrei aber mit Bacon von salala.de
Danke für's nachmachen.
Wenn's Dir geschmeckt hat, darfst Du gerne einen Kommentar auf salala.de schreiben.
Weißwurst richtig brühen und essen zutzeln aufschneiden abschneiden

How to Weisswurst – Low Carb Frühstück

Das ist eigentlich kein Rezept. Weißwurst richtig zubereiten ist eine Technik und zwar eine so einfache, dass es schon fast ...
Weiterlesen …
Hähnchenfilet mit Chili-Rosenkohl - by salala.de - Rezept ohne Mehl Low Carb und glutenfrei mit Haselnusspanade

Hähnchenfilet mit Chili-Rosenkohl

Und das war schon abgekürzt. Der exakte Titel müsste eigentlich lauten “Mit Haselnuss und Hanfsamen panierte Hähnchenbrustinnenfilets und geröstetem Chili-Knoblauch-Rosenkohl ...
Weiterlesen …
Grüner Spargel mit Serrano-Schinken und Hollandaise - Low Carb

Grüner Spargel mit Serrano-Schinken und Hollandaise – Low Carb

Grün? Gelb? Rot? Da hätten wir was. Es ist Spargelzeit. Was ist leckerer als weißer Spargel? Richtig, grüner Spargel. Wenn's nach ...
Weiterlesen …

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

>

Send this to a friend