Avocado Pudding – Low Carb Vegan – Nachspeise

von 06. Jan 2016Nachspeise, Naschen1 Kommentar

Avocado und Pudding? Ernsthaft? Das ist das was mir beim ersten mal durch den Kopf ging, als ich gehört habe, dass man Avocado auch mit Kakao mischen kann. Ich wollte das unbedingt mal ausprobieren obwohl ich mir nicht vorstellen konnte, dass das schmeckt. Nun vorgestern Abend haben wir festgestellt: ups, das Abendessen hatte ein bisschen wenig Kalorien, aber unser Eiweiß ist voll. Wat also machen? Fett war noch gut aufzuholen und ein wenig gehüngert hat es uns auch noch. Also Blick in den Kühlschrank. Da sind noch Avocados und eine offene Kokosmilch. Also Versuch gewagt und Avocado Pudding gemacht.

Ich muss ehrlich sagen, das schmeckt lecker. Man könnte jetzt vielleicht noch etwas mehr Kokosmilch nehmen und auch noch ein wenig anderen Geschmack dran tun, aber so wie ich den Pudding gemacht habe, war er schon ziemlich lecker. Ich könnte mir da drinnen auch noch etwas Nougat oder einfach nur Haselnussmus vorstellen, aber das hätte nicht mehr in unsere Nährwerte gepasst.

Avocados sind ja Nährwerttechnisch schon mal ziemlich gut. Wenig KH, viel gutes Fett. Beim Kakao muss man aufpassen, dass dieser von den Werten her passt, deswegen habe ich einfach halb Backkakao und halb Kakaofasern * * genommen, was dem ganzen nochmal einen schokoladigen Kick gibt. Vergleichbar mit „normalem“ Pudding ist es natürlich nicht, aber lecker. Und der Avocado Pudding ist dazu noch vegan. Das erste Rezept, welches wir in unsere Reihe „Low Carb und vegan – geht das?“ aufnehmen werden. Natürlich ist der Avocado Pudding auch vegetarisch (wer hätte es gedacht ;) ) und glutenfrei.

Schnell gemacht ist der Avocado Pudding auch noch. Würde man da jetzt noch Chia Samen * reinpacken, dann wäre das sogar eine Superfood Nachspeise ;). Wenn also weiterhin so schmeckt, dann kann man da ja hin und wieder mal einen Tag einlegen, auch wenn wir beide so absolut nicht der Typ für eine vegane Ernährung sind. Aber das ein oder andere Gericht wird es nach diesem Versuch schon werden ;).

So, ich mache mich mal an das Abendessen von heute, irgendwas mit Hackbällchen oder so wird es werden und wenn’s schmeckt, dann bekommt ihr das hier auch präsentiert ;).

An alle die heute Feiertag haben (so wie wir), noch einen schönen Feiertag. Dem Rest wünsch‘ ich einfach nur einen schönen Abend.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

LG
Vroni

Avocado Pudding - Low Carb Vegan

Avocado Pudding - Low Carb Vegan
Avocado Pudding - Low Carb Vegan
Ein erstaunlicherweise sehr leckerer, veganer Low Carb Pudding :)
Vorbereitungszeit
10 Minuten
Gesamtzeit
10 Minuten
Portionen
4 Portionen
0 von 0 Bewertungen
Drucken

Zutaten

Anleitung

  1. Avocado öffnen und Fruchtfleisch herauslöffeln.
  2. Zusammen mit allen anderen Zutaten in eine Schüssel oder Mixer geben.
  3. Ich habe alles mit einem Pürrierstab gemixt, ihr könnt aber auch den Multizerkleinerer o. ä. nehmen.
  4. So lange mixen, bis alles schön cremig ist und keine Avocadostückchen mehr in der Creme sind.
  5. Eventuell nachsüßen.
  6. Fertig ;)

Nährwerte pro Portion

Kalorien
289 kcal
Kohlenhydrate
2 g (netto)
Ballaststoffe
9 g
Fett
25 g
Eiweiß
3 g
Autor Vroni

Rezept Anmerkungen

Nährwerte

je Portion (bei 4 Portionen)

  • Kalorien: ca. 298 kcal
  • Kohlenhydrate: ca. 12,9 g
  • Fett: ca. 26,4 g
  • Eiweiß: ca. 3,7 g

Nährwerte berechnet mit myfitnesspal.com. Können je nach verwendeten Lebensmitteln und natürlichen Schwankungen abweichen und sind daher nur ein grober Richtwert.

Rezept: Avocado Pudding - Low Carb Vegan von salala.de
Danke für's nachmachen.
Wenn's Dir geschmeckt hat, darfst Du gerne einen Kommentar auf salala.de schreiben.
---
Affiliate-Hinweis: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Provision-Links (Affiliate Links). Wenn du auf so einen Link klickst und darüber einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.
Low Carb Katzenzungen - by salala.de - Low Carb Weihnachsplätzchen Weihnachtsgebäck zuckerfrei mehlfrei ohne mehl backen

Katzenzungen | Weihnachtsgebäck – Low Carb

Low Carb Katzenzungen - by salala.de - Low Carb Weihnachsplätzchen Weihnachtsgebäck zuckerfrei mehlfrei ohne mehl glutenfrei Low Carb Katzenzungen zu ...
Weiterlesen …
Ohja, auch beim Fettfasten darf man Naschen und wie :). Stell dir mal vor, du machst eine Creme aus süßer Kokosmilch und würzt das mit einem Hauch Zimt und Vanille. Zum Schluss bekommt die Creme noch ein wenig Farbe, Kakao nämlich. Kannst du's schon schmecken? Ganz zart schmelzend und herrlich cremig. So ein richtig perfektes Dessert mit wenig Kohlenhydraten. #fettfasten #ketodessert #lowcarbnachspeise #nachspeiseohnezucker #lowcarbpudding #dessertohnezucker #lowcarbdessert #naschenohnereue #kochenmitkokosmilch #kokosdessert #schokokokosdessert

Kokos-Schoko-Paradiescreme

Im Zuge unseres erfreulicherweise sehr erfolgreichen Fettfasten-Experiments haben wir an einem Tag eine Kokos-Kakao-Nachspeise gemacht und in der Insta-Story kurz ...
Weiterlesen …
Selbst gemachtes Apfelmus ist sowas von lecker, auch ohne Zucker. Einfach Äpfel schälen, Wasser, Zimt und Vanille mit rein. Kurz kochen lassen, pürieren und fertig. Und ja, auch Apfelmus kan Low Carb sein. Nur als Keto geht's nicht durch. #Apfelmus #LowCarbApfelmus #ApfelmusOhneZucker #LowCarbApfel

Apfelmus ohne extra Zucker

Apfelmus wäre einfach nicht besonders Low Carb und schon gar nicht keto-tauglich, wenn man es alleine essen würde, quasi aus ...
Weiterlesen …

Bist du schon im "Low Carb leicht gemacht"-Newsletter?

>

Send this to a friend