Avocado und Pudding? Ernsthaft? Das ist das was mir beim ersten mal durch den Kopf ging, als ich gehört habe, dass man Avocado auch mit Kakao mischen kann. Ich wollte das unbedingt mal ausprobieren obwohl ich mir nicht vorstellen konnte, dass das schmeckt. Nun vorgestern Abend haben wir festgestellt: ups, das Abendessen hatte ein bisschen wenig Kalorien, aber unser Eiweiß ist voll. Wat also machen? Fett war noch gut aufzuholen und ein wenig gehüngert hat es uns auch noch. Also Blick in den Kühlschrank. Da sind noch Avocados und eine offene Kokosmilch. Also Versuch gewagt und Avocado Pudding gemacht.

Ich muss ehrlich sagen, das schmeckt lecker. Man könnte jetzt vielleicht noch etwas mehr Kokosmilch nehmen und auch noch ein wenig anderen Geschmack dran tun, aber so wie ich den Pudding gemacht habe, war er schon ziemlich lecker. Ich könnte mir da drinnen auch noch etwas Nougat oder einfach nur Haselnussmus vorstellen, aber das hätte nicht mehr in unsere Nährwerte gepasst.

Avocados sind ja Nährwerttechnisch schon mal ziemlich gut. Wenig KH, viel gutes Fett. Beim Kakao muss man aufpassen, dass dieser von den Werten her passt, deswegen habe ich einfach halb Backkakao und halb Kakaofasern * * genommen, was dem ganzen nochmal einen schokoladigen Kick gibt. Vergleichbar mit „normalem“ Pudding ist es natürlich nicht, aber lecker. Und der Avocado Pudding ist dazu noch vegan. Das erste Rezept, welches wir in unsere Reihe „Low Carb und vegan – geht das?“ aufnehmen werden. Natürlich ist der Avocado Pudding auch vegetarisch (wer hätte es gedacht ;) ) und glutenfrei.

Schnell gemacht ist der Avocado Pudding auch noch. Würde man da jetzt noch Chia Samen * reinpacken, dann wäre das sogar eine Superfood Nachspeise ;). Wenn also weiterhin so schmeckt, dann kann man da ja hin und wieder mal einen Tag einlegen, auch wenn wir beide so absolut nicht der Typ für eine vegane Ernährung sind. Aber das ein oder andere Gericht wird es nach diesem Versuch schon werden ;).

So, ich mache mich mal an das Abendessen von heute, irgendwas mit Hackbällchen oder so wird es werden und wenn’s schmeckt, dann bekommt ihr das hier auch präsentiert ;).

An alle die heute Feiertag haben (so wie wir), noch einen schönen Feiertag. Dem Rest wünsch‘ ich einfach nur einen schönen Abend.

14 Tage Keto Ernährungsplan
PDF zum sofort Durchstarten

Leckere Rezepte, Einkaufslisten und viele Tipps für deinen Start mit Keto für nur 9,95 €

LG
Vroni

Avocado Pudding - Low Carb Vegan

Avocado Pudding - Low Carb Vegan

Vroni
Ein erstaunlicherweise sehr leckerer, veganer Low Carb Pudding :)
No ratings yet
Vorbereitung 10 Min.
Gesamt 10 Min.
Portionen 4 Portionen
Kalorien 289 kcal

(Nährwerte pro Portion)

Kohlenhydrate 2 g
Protein 3 g
Fett 25 g

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Avocado öffnen und Fruchtfleisch herauslöffeln.
  • Zusammen mit allen anderen Zutaten in eine Schüssel oder Mixer geben.
  • Ich habe alles mit einem Pürrierstab gemixt, ihr könnt aber auch den Multizerkleinerer o. ä. nehmen.
  • So lange mixen, bis alles schön cremig ist und keine Avocadostückchen mehr in der Creme sind.
  • Eventuell nachsüßen.
  • Fertig ;)

Notizen

Nährwerte

je Portion (bei 4 Portionen)

  • Kalorien: ca. 298 kcal
  • Kohlenhydrate: ca. 12,9 g
  • Fett: ca. 26,4 g
  • Eiweiß: ca. 3,7 g
Nährwerte berechnet mit myfitnesspal.com. Können je nach verwendeten Lebensmitteln und natürlichen Schwankungen abweichen und sind daher nur ein grober Richtwert.
KH % 3.2 %
Protein % 4.9 %
Fett % 91.9 %
Du hast das Rezept ausprobiert?Erwähne @salala.de oder tagge #salalade auf Insta!
Unser Onlinekurs für dich
---
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisionslinks auf externe Angebote. Wenn du auf einen solchen Link klickst und über diesen Link einen Kauf tätigst, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Der Preis verändert sich hierbei nicht.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept:




Ein Kommentar

  1. Boah Ey 😳 ALLE Eure Rezepte klingen soooooo lecker. Da werde ich wohl in nächster Zeit noch mehr in der Küche stehen. Liebe Grüße Sabine