Kandierter Ingwer ohne Zucker

von 30. Nov 2019Naschen, Weihnachtsbäckerei1 Kommentar

Kandierter Ingwer: weihnachtlich, gesund und bei uns auch ohne Zucker ;) Wir bereit vor ca. 2 Jahren schon mal selbstgemachten kandierten Ingwer in einem Rezept verwendet, dann dazu Rezept FÜR den Ingwer aber nie veröffentlicht. Das war doof. Heute korrigieren wir das!

Kann kandieren gesund sein?

Die Frage klingt für einen zuckerfreien Low Carber ziemlich bescheuert. Du nimmst Stücke einer Pflanze, kochst sie und versetzt sie dann mit Zucker bis es letztendlich zu Naschwerk geworden ist.

Kann das gut sein? Natürlich NICHT! Zumindest, wenn man Zucker als das größere Problem ansieht – was wir eindeutig tun. Das gilt ja für einen großen Teil der Welt, die sich außerhalb unserer Zuckerfrei-Wahrnehmung bewegt, einfach so gar nicht.

Der schöne Ingwer mit den Vitaminen und den Mineralien… und dann das.

Zum Glück können WIR da was dagegen tun. Wir nehmen nämlich einfach unsere Süßmischung, das funktioniert nahezu genau so gut – nur ein bisschen weniger klebrig.

Der Ingwer selbst aber behält durch das Kandieren die meisten guten Stoffe – von Vitaminen natürlich abgesehen. Ist zwar viel Vitamin C drin, aber nach 2x 20-30 Minuten kochen ist davon echt quasi nix mehr übrig.

Der Rest, nämlich einige Mineralstoffe wie Magnesium, Eisen, Kalzium, Kalium, Natrium und Phosphor bleiben weitgehend unangetastet. Genau wie die ätherischen Öle, allen voran dem Geschmack und Schärfe verleihenden Gingerol. Daher kommt wohl auch der englische Name des Ingwers, nämlich „Ginger“.

Die Schärfe und die antibakteriellen Eigenschaften des Ingwers überleben den langen Kochvorgang ebenfalls recht unangetastet :)

Insofern würde ich hier gern zum Ergebnis kommen, dass Kandieren durchaus gesund sein kann, WENN man diesen bescheuerten Zucker durch was sinnvolleres ersetzt.

Expresskandieren reicht UNS auch

Normalerweise dauert Kandieren mehrere Tage: Ingwer (oder andere Früchte) in einer Zuckerlösung für 20 Minuten köcheln lassen, ausschalten und 24 Stunden ziehen lassen, damit der Zucker osmotisch in das Kandiergut einziehen kann. Naja, und dann macht man das Ganze inklusive der Garzeit noch 3-4x!

Der Rest ist dann ungefähr so wie bei uns – dauert aber ewig und drei Tage.

Zugegeben: süßer und gehaltvoller wird es ganz bestimmt mit der tagelangen Variante, aber ZU süß ist ja sowieso nix mehr für den geübten LCer :)

So kommen wir alles in allem mit 1,5-2 Stunden hin – von schälen bis abgekühlt. Ist das ein gutes Angebot? Für mich auf jeden Fall.

Ich hab jetzt noch einiges fürs Wochenende zu tun und du gehst am besten mal… naja Ingwer kandieren? Klingt gut.

Liebe Grüße,
Nico

Kandierter Ingwer ohne Zucker

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kandierter Ingwer ist eine wichtige Zutat in der Weihnachtsbäckerei, aber auch eine gesunde Nascherei oder sogar Medizin, wenn der Hals anfängt zu kratzen.
Vorbereitungszeit
1 Stunde 30 Minuten
Gesamtzeit
1 Stunde 30 Minuten
4.5 von 2 Bewertungen
Drucken

Zutaten

  • 100 g Ingwer * geschält (frisch), entspricht ca. 150 g ungeschält
  • 150 g Zuckerersatz Xylit und/oder Erythrit (gemahlen)
  • 0,7 L kaltes Wasser
  • 1 Prise Salz *

Anleitung

  1. Ingwer schälen und würfeln, 2 mm große Stücke waren für uns gut.
  2. In einen kleinen Topf geben und in 500 ml Wasser bei maximaler Hitze aufkochen. Dann direkt auf kleiner Stufe für 15-30 Minuten köcheln lassen, bis der Ingwer spürbar weicher geworden ist.
  3. Durch ein Sieb abgießen. Das Kochwasser enthält Mineralstoffe und darf gern anderweitig verwendet werden!
  4. Den Ingwer zurück in den Topf geben und mit 200 ml kaltem(!) Wasser aufgießen. Xylit/Erythrit und eine Prise Salz zugeben.
  5. Auf mittlerer Stufe köcheln lassen, bis das Wasser fast vollständig verdampft ist. Der Ingwer sollte jetzt etwas glasig aussehen und leise „singen“ bzw. pfeifende Geräusche machen.
  6. Erneut durch ein Sieb abgießen und die restliche Flüssigkeit auffangen. Diese Flüssigkeit ist Ingwersirup und kann für Bonbons verwendet werden oder zB in Tee aufgelöst werden.
  7. Solange die Würfel noch so warm wie möglich sind: Abgetropfte Ingwerwürfel auf ein Backpapier geben und mit 2-3 EL fein gemahlenem Xylit/Erythrit bestreuen. Jetzt die Ecken des Backpapiers hochfalten und einen Beutel bzw. eine Tüte daraus formen, zuhalten und etwas schütteln. Jetzt verteilt sich das Puder gleichmäßig um die Würfel.
  8. Diesen Vorgang mehrfach wiederholen, bis die Ingwerwürfel keinen neuen Puderxucker mehr aufnehmen.
  9. Im Backpapier auskühlen lassen und dann kühl und trocken aufheben.
  10. Die Ingwerwürfel sollten problemlos 3-4 Wochen haltbar sein, du musst aber auf Feuchtigkeit aufpassen. Speziell Xylit ist hydrophil, zieht also Wasser an!
  11. Anmerkung: die angegebenen Nährwerte beziehen sich auf die gesamte Menge, wobei auch ein gewisser Anteil der Kohlenhydrate aus dem Ingwer im abgefallenen Sirup verbleiben, aber wir haben keine Möglichkeit herauszufinden, wie viel genau.

Nährwerte pro Portion

Kalorien
80 kcal
Kohlenhydrate
23 g (netto)
Ballaststoffe
2 g
Fett
1 g
Eiweiß
2 g
Kategorie Süßigkeiten
Art / Diät Low Carb
Keyword Kandierter Ingwer ohne Zucker
Autor Nico
Rezept: Kandierter Ingwer ohne Zucker von salala.de
Danke für’s nachmachen.
Wenn’s Dir geschmeckt hat, darfst Du gerne einen Kommentar auf salala.de schreiben.
---
Affiliate-Hinweis: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Provision-Links (Affiliate Links). Wenn du auf so einen Link klickst und darüber einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.
Passend zur Weihnachtszeit und auch zur kalten Jahreszeit. Ingwer. Kandierter Ingwer. Aber bitte ohne Zucker. Eben schön Low Carb. Kandierter Ingwer ohne Zucker ist perfekt, wenn du Halsweh hast oder wenn du Stollenkonfekt backen möchtest. Wir haben das richtige Rezept für dich. #kandierterIngwer #kandierenohnezucker #lowcarbkandieren #kandierterIngwerLowCarb #zuckerfreiesnacks
Passend zur Weihnachtszeit und auch zur kalten Jahreszeit. Ingwer. Kandierter Ingwer. Aber bitte ohne Zucker. Eben schön Low Carb. Kandierter Ingwer ohne Zucker ist perfekt, wenn du Halsweh hast oder wenn du Stollenkonfekt backen möchtest. Wir haben das richtige Rezept für dich. #kandierterIngwer #kandierenohnezucker #lowcarbkandieren #kandierterIngwerLowCarb #zuckerfreiesnacks
Passend zur Weihnachtszeit und auch zur kalten Jahreszeit. Ingwer. Kandierter Ingwer. Aber bitte ohne Zucker. Eben schön Low Carb. Kandierter Ingwer ohne Zucker ist perfekt, wenn du Halsweh hast oder wenn du Stollenkonfekt backen möchtest. Wir haben das richtige Rezept für dich. #kandierterIngwer #kandierenohnezucker #lowcarbkandieren #kandierterIngwerLowCarb #zuckerfreiesnacks
Snickers Eis geht immer, egal ob Sommer oder Winter. Und wenn du das Snickers Eis selber machst und auch noch ohne Zucker, also so richtig schön Low Carb, dann steht der schlanken Linie nichts im Weg. #snickerseis #lowcarbsnickerseis #lowcarberdnusseis #erdnusseisohnezucker #snickerseisohnezucker #eisohnezucker #lowcarbeis #lowcarbeisrezept

Snickers Eis ohne Zucker!

Es gibt ja Süßigkeiten, die schon an Perversion grenzen. Viel zu süß, viel zu cremig und dann auch noch ganz ...
Weiterlesen …
Low Carb Chilisterne - by salala.de - Chilisterne wie Zimtsterne Backen ohne Mehl Backen ohne Zucker mehlfrei zuckerfrei scharf Chili glutenfrei

Chilisterne | Low Carb Weihnachten, nur anders

Die Low Carb Chilisterne sind so ähnlich wie Zimtsterne. Aber scharf, ein bisschen. Das ist eine interessante Abwechslung gegenüber normalen, ...
Weiterlesen …
Leckeres Tiramisu ganz ohne Zucker und ohne Alkohl, so wie es sich für Low Carb oder Keto eben gehört. Auch den Löffelbisquit haben wir duch einen Low Carb Bisquit ausgetauscht. Probier's aus und sag uns deine Meinung. #Tiramisu #LowCarbTiramisu #TiramisuohneAlkohol #LowCarbDessert #NachspeiseohneZucker

Tiramisu ohne Zucker – Osterprojekt 2019

Tiramisu mag irgendwie fast jeder. Ein absoluter Klassiker der italienischen Küche und eine süße Nachspeise, die auf keiner Speisekarte in ...
Weiterlesen …

Bist du schon im "Low Carb leicht gemacht"-Newsletter?

>

Send this to a friend