Kohltopf zum vorkochen – Low Carb Rezept

von 31. Jan 2018Basics, Suppe2 Kommentare

Low Carb Kohltopf zum vorkochen - by salala.de - Weißkohl Wirsing Speck Hackfleisch vorkochen vorbereiten glutenfrei ohne Kartoffeln Eintopf zuckerfrei Rezept ohne Mehl Low Carb Kohltopf zum vorkochen – by salala.de – Weißkohl Wirsing Speck Hackfleisch vorkochen vorbereiten glutenfrei ohne Kartoffeln Eintopf zuckerfrei Rezept ohne Mehl

Low Carb Kohltopf zum vorkochen

Unser Low Carb Kohltopf zum vorkochen ist nicht nur lecker ist nicht nur lecker sondern hat für uns auch klare Praxisbezug. Weil so ein Tag manchmal zu wenige Stunde hat und eine Woche zu wenige Tage.

Da hat doch keiner Zeit für!

Ich stehe unglaublich gerne in der Küche. Oder in dieser Funktion auch genau so gerne vor der Kamera, wenn ich dabei kochen darf. Oder vor mich hin labern. Aber wir haben ja auch andere Dinge zu tun, so wie jeder.

Unsere Tage sind vollgepackt mit Zeug.

Ein bis zwei Stunden Weg von und zur Arbeit (zusammen), je nach dem wie viele Leute gleichzeitig mit uns auf die selbe Idee kommen. 9 Stunden in der Arbeit Dinge für andere Leute tun, mit ein paar Pausen zwischendurch. 30-45 Minuten einkaufen, 1 Stunde oder länger kochen (Low Carb kochen geht auch nicht schneller, wie du weißt) und dann essen.

Anschließend alles was so im Haushalt anfällt, Artikel schreiben, Videos drehen und schneiden. Artikelthemen recherchieren und dann die Artikel und auch die Rezepte schreiben. Blog- und Serverwartung und nicht zuletzt haben wir mittlerweile auch noch eine Community, eine Chatserver, Facebook etc pp.

Und dann kommt noch ein weiterer Task dazu, der ein richtig großes Zeitfenster einnimmt. Wir entwickeln nämlich gerade einen Low Carb Anfängerkurs. Und oh boy ist das viel Arbeit! Viel mehr als wir zuerst dachten, aber wenn wir was anfangen, dann machen wir das auch zu Ende.

An den meisten dieser Faktoren können oder wollen wir nichts verändern. Die einzige Variable ist letztendlich das tägliche Kochen und einkaufen, auch wenn ich’s gern tue.

Aber wenn wir seltener aber mehr und geplanter einkaufen und dann am Wochenende ein Gericht in großer Menge vorkochen, dann lässt sich da schon einiges an Zeit sparen, die wir anderweitig gut verwenden können.

Eintöpfe eignen sich super für sowas

Theoretisch kann man so ziemlich alles vorkochen, aber wir bevorzugen generell Dinge, die man in großen Töpfen und in nahezu unbegrenzter Menge zubereiten kann. Und da wir, speziell im Winter, sowieso Eintopffans sind, ist die Wahl recht einfach.

Viel Gemüse, heiß, absolut Low Carb und vollgepackt mit Nährstoffen. Etwas Speck und ein bisschen Fleisch und herzhaft gewürzt. Einfach herrlich.

Wir haben uns dafür extra einen 15-Liter Topf gekauft, damit auch wirklich ordentlich was reinpasst.

Vorkochen spart nicht nur Zeit sondern auch Geld

Das zieht sich durch den ganzen Prozess. Gemüselastige Gerichte sind nicht nur gesund, der Kilopreis von Gemüse ist einfach niedriger als der von Fleisch, besonders wenn es gutes Fleisch ist.

Der Energiebedarf, den du brauchst um 10 oder 12 Portionen zuzubereiten ist nicht 10 oder 12 mal so hoch wie für eine Portion, bei weitem nicht. Natürlich, man muss das Essen dann nochmal aufwärmen und vorher u.U. auftauen, aber der gesamte Energiebedarf sollte doch deutlich niedriger sein als als jeden Tag bei null zu beginnen.

Außerdem: wenn du es richtig ernst meinst mit dem vorkochen und auch genug Platz im Gefrierschrank hast, dann kannst du manche Zutaten auch in Großpackungen einkaufen, die du normalerweise nicht schnell genug verbrauchen würdest. Oder noch besser: da lohnt sich dann auch ein Trip zum Bauernmarkt um Gemüse zu kaufen, das tendenziell frischer, nährstoffreicher und leckerer als vom Supermarkt ist. Und manchmal auch billiger.

Zeitplanung ist alles

Jeder hat viel zu tun, das ist heutzutage normal. Entschleunigung war gestern, heute leben wir alle irgendwie auf der Überholspur. Das ist schade aber scher zu ändern.

Vorkochen hat sich für uns wirklich zum absoluten Timesaver entwickelt und ermöglicht uns abends mehr von dem zu tun, was wir eigentlich tun möchten. Nämlich das hier. Filmen, drehen, schreiben.

Dein Alltag ist vermutlich nicht weniger hektisch und auch du hast mit an Sicherheit weniger Zeit als du gerne hättest. Also probiers doch mal damit und spar dir mit vorkochen etwas Zeit und Geld.

Und jetzt zum Rezept, sonst ist das ja alles nur leeres Gelaber ;)

liebe Grüße
Nico

Low Carb Kohltopf zum vorkochen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Low Carb Kohltopf zum vorkochen - by salala.de - Weißkohl Wirsing Speck Hackfleisch vorkochen vorbereiten glutenfrei ohne Kartoffeln Eintopf zuckerfrei Rezept

Vorkochen spart Zeit und Geld. Mit Gerichten wie unserem Kohltopf kannst du für mehrere Tage am Stück dein Abendessen vorbereiten und kannst die Abende mit anderen Dingen verbringen :)

Vorbereitungszeit
30 Minuten
Kochzeit
1 Stunde
Gesamtzeit
1 Stunde 30 Minuten
Portionen
8 Portionen
0 von 0 Bewertungen
Drucken

Zutaten

Anleitung

  1. Weißkohl und Wirsing von den äußeren Blätter befreien und in dünne Streifen schneiden.
  2. Zwiebeln, Karotten, Knoblauch und Ingwer schälen.
  3. Karotten in grobe Scheiben schneiden
  4. Zwiebeln halbieren und in halbe Ringe schneiden
  5. Knoblauch und Ingwer mittelfein hacken
  6. Speck mit Schwarte in streifen schneiden
  7. Hackfleisch mit Zwiebeln, Speck und Knoblauch in 2 EL Butterschmalz bei mittelhoher Hitze für 5 Minuten anbraten. Wenn die Zwiebeln Farbe bekommen haben alles aus dem Topf nehmen und beiseite stellen.
  8. Karotten in den Topf geben und bei mittlerer Hitze für 3 Minuten unter ständigem rühren anbraten. Ingwer hinzufügen und 1 Minute weiter garen.
  9. Kohl und Wirsing hinzufügen und alles lebhaft vermischen.
  10. Auf volle Hitze stellen, weiter mischen/rühren und nach ca. 3 Minuten Gemüsebrühe und Wasser zufügen und umrühren.
  11. Hack-Zwiebel-Mischung zurück in den Topf geben und aufkochen.
  12. 1/2 Stunde köcheln lassen und dann mit Salz, Pfeffer und eventuell Schärfe abschmecken und eine weitere halbe Stunde bei geringer Hitze ziehen lassen.
  13. Heiß servieren, der Rest hält sich im Kühlschrank mehrere Tage.
  14. GUDN!

Nährwerte pro Portion

Kalorien
338 kcal
Kohlenhydrate
12 g (netto)
Ballaststoffe
8 g
Fett
20 g
Eiweiß
18 g
Kategorie Eintopf, Hauptgericht
Art / Diät Low Carb
Autor Nico
Rezept: Low Carb Kohltopf zum vorkochen von salala.de
Danke für's nachmachen.
Wenn's Dir geschmeckt hat, darfst Du gerne einen Kommentar auf salala.de schreiben.
---
Affiliate-Hinweis: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Provision-Links (Affiliate Links). Wenn du auf so einen Link klickst und darüber einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.
Marzipan Nougat Kugeln Low Carb

Marzipan-Nougat-Kugeln und Marzipan Rohmasse – Low Carb

Bei den Dominosteinen habe ich selbst gemachtes Low Carb Marzipan verwendet. Schwer ist das nicht herzustellen und schmeckt sehr lecker ...
Weiterlesen …
chicoree creme suppe mit stremellachs low carb glutenfrei salala.de

Chicorée-Creme Suppe – low carb und glutenfrei

Chicorée-Creme-Suppe mit Stremellachs Chicorée hab ich früher an mein Meerschweinchen verfüttert, natürlich nicht als Chicorée-Creme-Suppe und auch ohne Lachs. Recht viel ...
Weiterlesen …
Gefüllte Zucchini - by salala.de - mit Cheddar und Bacon Low Carb Rezept

Gefüllte Zucchini – Low Carb Abendessen

Heute haben wir was ganz besonderes für dich. Nämlich was ganz besonders einfaches! Gefüllte Zucchini sind wirklich sehr einfach zuzubereiten, ...
Weiterlesen …

Bist du schon im "Low Carb leicht gemacht"-Newsletter?

>

Send this to a friend