Low Carb ohne Gallenblase und weitere Themen – Let’s Talk #1 vom 07. August 2019

von 08. Aug 2019Basiswissen Low Carb, Blog, Fortgeschrittenes Low Carb Wissen0 Kommentare

Gestern war es dann wirklich so weit. Wir haben unsere erste Live- auf YouTube abgehalten!
Wenn du auch an der Sprechstunde teilnehmen möchtest: wir planen ca. alle 14 Tage auf unserem YouTube-Kanal live zu gehen – mit vorheriger Ankündigung. Wenn du möchtest, dass DEINE Frage beantwortet wird: schreib uns eine E-Mail an sprechstunde@salala.de.
Und ohne jetzt (vorher) viele Worte oder Umstände zu machen: hier sind die Inhalte. Kein echtes Transkript, aber doch eure Fragen und unsere Antworten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Glutensensitivität und Kopfschmerzen (Paschalina)

Frage per E-Mail
[…] und hier kommt meine Frage: ich interessiere mich sehr sehr sehr sehr sehr für Gluten Sensitivität. Ich habe gemerkt und das ist jetzt bei mir wirklich eindeutig wenn ich Gluten esse dann kriege ich Kopfschmerzen und wenn ich viel Gluten esse dann pfropft sich eine Migräne drauf. Die Fachärzte können sich das nicht erklären haben das noch nie gehört und auch bei eurer Auflistung sind Kopfschmerzen nicht dabei gewesen, egal alles was ihr darüber wisst, interessiert mich sehr aber das kommt ja jetzt sowieso bald. […]

Unsere Antwort
Glutensensitivität kann so ziemlich alles auslösen. Kopfschmerzen bis hin zur Migräne hatten wir zwar in unserer Gluten-Serie nicht explizit erwähnt, aber diese Symptomatik ist natürlich absolut drin und möglicherweise eines der häufigsten unerkannten Symptome.
Die einfachste Möglichkeit das rauszufinden ist, einen Diät-Test zu machen. 30 Tage völlig (und wirklich absolut strikt) auf Gluten verzichten und beobachten, wie es dir geht. Anschließend einen Expositionstest durchführen und bewusst Gluten essen. Und dann schauen, was sich verändert.
Dann weißt du Bescheid.

Wie kann ich mich von euch coachen lassen? (mehrfach)

Diese Frage kam schon öfter per E-Mail, FB-Messenger, Instagram und auch via Chat.
Letztendlich war der Inhalt immer ungefähr “Ich möchte gern ein Erstgespräch buchen oder ein Coaching buchen, aber ich weiß nicht so recht, wie.”

Unsere Antwort
Wir haben mehrere Möglichkeiten: entweder du gehst einfach auf unseren Blog (das ist dieser hier) und gehst oben im Menü auf Coaching > Termin buchen. Dort kannst du dann ein kostenloses Kennenlerngespräch buchen. Das dauert 30 Minuten und findet im Regelfall per Telefon statt, geht aber auch per Webcam/Zoom.
Dort können wir dann besprechen, ob wir zusammenpassen und uns sympathisch sind. Und natürlich dann auch über den Beratungsumfang und die Kosten sprechen – das Kennenlerngespräch ist natürlich kostenlos!
Wenn du mit der Terminbuchung über das Formular NICHT klarkommst, dann schreib uns einfach eine E-Mail an hallo@salala.de oder via Instagram oder Facebook und dann kriegen wir das auch anders hin.

Erschwert Kortisol das Abnehmen? (Rea)

Frage per YouTube-Livechat
Cortisol und erschwertes Abnehmen

Unsere Antwort
Ein Lieblingsthema! Und vielleicht das am meisten unterschätzte Thema, wenn es ums Abnehmen geht.
Kortisol ist unser Stresshormon und ein erhöhter Kortisolspiegel, also erhöhter Stresspegel, ist eine Volkskrankheit. Probleme macht zu viel Kortisol an allen möglichen (hormonellen) Fronten, aber bei uns geht es erstmal nur ums Abnehmen.
Dieses Hormon hat gewaltige Stoffwechselauswirkungen und sorgt dafür, dass der Blutzucker nicht absinkt und damit gleichzeitig dafür, dass immer und immer mehr Insulin ausgeschüttet wird – das aber am Ende halt nix bewirken kann.
Die Folge ist ein häufiger hoher Insulinspiegel und häufig hoher Blutzuckerspiegel – vergleichbar mit dem häufigen Konsum von Schokoriegeln.
Gegenmaßnahmen sind guter(!!) Schlaf, Entspannungstechniken wie Meditation, Sport und all die anderen Dinge, die entspannen oder halt Stress vorher schon vermeiden. Eine Änderung der Lebensumstände kann ohne weiteres 10 Kilo in die eine oder anderen Richtung wert sein. 

Ernährung nach Gebärmutterentfernung/Hysterektomie (Nelke)

Frage per YouTube-Livechat
Wie geht es mit low carb wenn man keine Gebärmutter mehr hat?

Unsere Antwort
Nach einer Hysterektomie gibt es nach unserem Wissen keine besonderen Ernährungsvorgaben, die über “grundsätzlich gesunde Ernährung” hinausgehen. Natürlich verändert sich der Hormonhaushalt (Einwurf von “Oma Eusebia” im Livechat: das liegt nicht an der Gebärmutterentfernung, sondern an den Eierstöcken) und das schlägt sich letztendlich auf auf den Stoffwechsel und vielleicht die Verdauung nieder. Letztendlich muss die Ernährung eben zur Lebenssituation passen und wenn die Gebärmutterentfernung die Wechseljahre einläutet, muss man sich eben daran anpassen. Da spricht aber trotzdem noch nichts gegen Low Carb oder Keto. 

Gefährliche Blutfette bei Low Carb statt Keto? (Gerd)

Frage per E-Mail
Wenn ich Keto mache nehme ich ja hauptsächlich Fett zu mir, welches durch die Ketose verarbeitet wird.Wenn ich jetzt aber „nur“ LC mache und den Fettanteil erhöhe – bleibt das Fett dann länger im Blut und erhöht meine Blutfettwerte? Ist das nicht schädlich z. B. fürs Herz?

Unsere Antwort
Blutfette, speziell Cholesterin, erhöhen sich NICHT über Nahrungsfett. Dein Körper produziert über 90% des Cholesterins im Blut bspw als Entzündungsreaktion oder Gefäßschäden, unabhängig davon, wieviel du isst.
Erhöhte Triglyceride bei Keto/LC sind eher eine Reaktion auf Fettabbau: Lipide aus dem Depotfett gehen zum Teils ins Blut und werden dann dort als Energiequelle verwendet.
Erhöhte Blutfette können sich zum Beispiel auf den Blutdruck auswirken, wenn man zB Plaquebildung durch LDL-Cholesterin hat, was die Adern unflexibler macht und den Durchmesser verringert. Plaquebildung ist aber eine Reparaturfunktion, die vor allem durch erhöhten Blutzucker ausgelöst wird und das fällt bei uns raus.
Alles in allem also: nein, LC erhöht deine Blutfette im Regelfall nicht auf problematische Weise. Normalerweise ist das Gegenteil der Fall. Für Keto gilt das Gleiche.

Low Carb oder Keto ohne Gallenblase? (Gerd, Titelthema)

Frage per E-Mail
Ist Keto oder LC zu empfehlen für Menschen, die keine Gallenblase mehr haben?

Unsere Antwort
Gallensaft wird ja benötigt um Fett zu verdauen, sowie zB Amylase-Enzyme für Kohlenhydrate.
Die Gallenblase fängt den produzierten Gallensaft auf und konzentriert ihn, d.h. er wird erstens aufgehoben und zweitens wirksamer. Quasi eingekocht.
Ohne Gallenblase kann man Keto oder LC machen, muss aber schon ein wenig mit der Fettmenge aufpassen. Dabei aber nicht mal unbedingt mit der Gesamtmenge, sondern mit der Menge pro Mahlzeit, da einfach weniger Gallensaft auf einmal zur Verfügung steht.
Unverbrauchter Gallensaft wird außerdem über das Gefäßsystem in die Gallenblase zurückgeführt, einfach um die Leber zu entlasten.
Wenn die Gallenblase operativ entfernt wurde, zB wegen Gallensteinen, dann wird TROTZDEM Gallensaft produziert, aber er wird halt nicht mehr aufgefangen und konzentriert. D.h. es steht weniger auf einmal zur Verfügung und der der da ist, ist auch dünnflüssiger und weniger wirkungsvoll. Heißt im Endeffekt: der vorhandene Gallensaft kann pro Zeit weniger Fett verdauen als vorher, als die Gallenblase noch da war.

Lösungsmöglichkeiten sind: Fettmengen über den Tag verteilen, vielleicht ein bisschen weniger Fett zugunsten von Protein essen und Lebensmittel einbauen, die die Produktion von Gallensaft ankurbeln. Dazu gehören zum Beispiel Artischocken, Endiviensalat und andere Lebensmittel mit nennenswerten Mengen an Bitterstoffen. Es gibt auch Gallensalze als Nahrungsergänzungsmittel, die dabei helfen können und das bei vielen Menschen auch wirklich tun. 

Mit der Zeit produziert die Leber auch von selber mehr Galle, das wird aber einige Monate dauern. Solange wäre es am besten, 4 oder 5 Fettmahlzeiten pro Tag zu essen und auf Intervallfasten zu verzichten. Es kann gut sein, dass OMAD (eine Mahlzeit am Tag) nie möglich sein wird, aber das ist nicht schlimm – unter den gegebenen Umständen.

Low Carb oder Keto mit Protonenpumpenhemmer/Magenschutz? (Gerd, Titelthema)

Frage per E-Mail
Ist Keto oder LC zu empfehlen für Menschen, die Probleme mit dem Magen haben und PPI nehmen müssen?

Unsere Antwort
PPI heißt Protonenpumpeninhibitor, ist also Regulator für Magensäure oder auch gern mal Magenschutz bezeichnet wird.
Wenn man nicht so viel davon nimmt, dass man am Ende zu wenig bzw. zu basische Magensäure hat, dann spielt das keine Rolle. PPI sollen ja die Magensäure regulieren und nicht verursachen, dass man dann am Ende zu wenig hat.
Je nach Präparat und Menge KANN es natürlich zu Verdauungsproblemen, speziell von Eiweiß, kommen. Es KANN im Umkehrschluss also sein, dass du insgesamt weniger Eiweiß verträgst oder zumindest weniger auf einmal essen kannst.
Aus unserer Sicht: im Zweifel den Arzt befragen oder vorsichtig probieren. Es hilft halt nur nichts, wenn man einen Arzt fragt, der Keto sowieso blöd findet ;)

Eisenbedarf ohne Getreide decken (Mirco)

Frage per Livechat
Eisenbedarf decken ohne Getreideprodukte wäre interessant

Unsere Antwort
Äh ja… die Hauptquelle für Eisen mit guter Bioverfügbarkeit sind tierische Produkte. Insbesondere Leber, aber auch andere Innereien und Muskelfleisch. Fisch und anderen Meeresfrüchte, zB vor allem Austern sind auch oft reicht an Eisen.
Es ist zwar nicht so, dass in pflanzlichen Lebensmitteln kein Eisen wäre. Weizenkleie zB hat so 15mg pro 100g, was meinen Tagesbedarf theoretisch schon decken würde. Aber es kommt halt immer in der gleichen Verpackung wie Phytinsäure, Oxalaten, Polyphenolen und anderen Antinährstoffen, die die Aufnahme von Eisen zum Teil DEUTLICH verschlechtern. Sogar Ballaststoffe verschlechtern die Aufnahme von Eisen.

Dazu kommt, dass Eisen in tierischen Lebensmitteln zu einem großen Teil als sogenanntes „Hämeisen“ oder Funktionseisen vorliegt. Das ist eine Form, die bei uns im Körper auch vorkommt, beispielsweise als Hämoglobin oder Myoglobin. Das liegt einfach daran, dass die meisten Tiere Blut im Körper haben, das unserem relativ ähnlich ist. Bei Pflanzen trifft das so nicht zu und die molekulare Struktur des Eisens in den Pflanzen ist einfach anders und muss erst umgebaut werden, bevor wir es benutzen können.
Eisenbedarf decken ohne Getreideprodukte heißt also: auch mal ruhig ein großes saftiges Steak, Fisch, Leber, Muscheln oder Blutwurst essen. Wirkungsvoller ist es sogar noch, wenn keine pflanzliche Beilage daneben liegt, weil dann auch nix die Aufnahme stört.

So, das war die Sprechstunde für heute (gestern). 

Die nächste Sprechstunde wird vermutlich am 21.08. um 16:30 Uhr stattfinden, Fragen dafür können wir bis Montag, den 19.08. annehmen :)

liebe Grüße
Nico

Ohne eine Gallenblase kann ich kein Fett mehr essen. Also ist Low Carb für mich nicht möglich. Ist das wirklich so? In der heutigen Sprechstunde geht es unter anderem um das Thema: "Keto ohne Gallenblase"  #keto #gallenblase #lowcarbgallenblase #lchfgallenblase #fettverdauung #lowcarbsprechstunde
Ohne eine Gallenblase kann ich kein Fett mehr essen. Also ist Low Carb für mich nicht möglich. Ist das wirklich so? In der heutigen Sprechstunde geht es unter anderem um das Thema: "Keto ohne Gallenblase"  #keto #gallenblase #lowcarbgallenblase #lchfgallenblase #fettverdauung #lowcarbsprechstunde
Ohne eine Gallenblase kann ich kein Fett mehr essen. Also ist Low Carb für mich nicht möglich. Ist das wirklich so? In der heutigen Sprechstunde geht es unter anderem um das Thema: "Keto ohne Gallenblase"  #keto #gallenblase #lowcarbgallenblase #lchfgallenblase #fettverdauung #lowcarbsprechstunde

Wer schreibt hier?

Wir sind Vroni & Nico. Als Coaches für Low Carb und Keto helfen wir dir, dein Wunschgewicht zu erreichen und ein glücklicheres Leben führen - OHNE zu hungern.

Auf salala.de findest Du viele leckere Low Carb und Keto Rezepte mit Gelinggarantie.

Produkte

Anzeige

Salala auf YouTube

Anzeige

---
Affiliate-Hinweis: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Provision-Links (Affiliate Links). Wenn du auf so einen Link klickst und darüber einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.
Happy New Year 2016

Happ New Year 2016 – Rückblick und Ausblick

01.01.2016 - ich bin ja gespannt, wie lange es dieses Jahr dauert bis ich das mit der Jahreszahl drauf hab ...
Weiterlesen …
Früher war alles besser! Ok, vielleicht nicht alles, aber Brot auf jeden Fall. Aber warum ist das so? Warum ist glutenfrei plötzlich in aller Munde? Und warum wird Weizen so verteufelt? Darüber haben wir uns im 3. Teil unserer "Was ist Gluten"-Serie Gedanken gemacht. #lowcarbwissen #gluten #weizenmehl #glutenfrei #weizenfrei #gliadin #glutenin #glutenfreigesund

Warum ist Gluten plötzlich schlimm? (Was ist Gluten? Teil #3)

Früher, vor wenigen Jahrzehnten, war die Herstellung eines Sauerteigbrotes eine zeitaufwändige Angelegenheit. Der Teig durfte lange ruhen, wurde immer wieder ...
Weiterlesen …
Steak :) - Low Carb

Steak :) – Low Carb

Wir lieben Steak. Am liebsten englisch, so dass es noch muht wenn man's anschneidet ;). Das Rezept dazu folgt in ...
Weiterlesen …

Bist du schon im "Low Carb leicht gemacht"-Newsletter?

>

Send this to a friend