Endlich gute Waffeln! Ein Low Carb Rezept, natürlich glutenfrei und ohne Eiweißpulver - einfach nur gute Waffeln, die garantiert klappen und jedem schmecken! Endlich gute Waffeln! Ein Low Carb Rezept, natürlich glutenfrei und ohne Eiweißpulver – einfach nur gute Waffeln, die garantiert klappen und jedem schmecken!

Low Carb Waffeln – fürs Waffeleisen und für mich!

Waffeln sind doch nur was für Kinder, Erwachsene können auch ohne so Zeug. PAH! Mir doch egal, erwachsen werden kann ich auch noch wenn ich in Rente gehe. Mein inneres Kind will Waffeln und Eis und Pommes und Spaghetti. Mit Hackbällchen. Und Schokosahne. Also, Schokosahne für die Waffeln, nicht für die Spaghetti. Ich bin sehr experimentierfreudig, aber irgendwo hört es ja doch mal auf. Ich fürchte ich sag demnächst mal Bescheid, wie Zucchini mit Schoki schmecken. *schüttel*

Die Waffeln waren wiedermal was, das wir extrem lange herausgezögert haben. Wollten wir seit gefühlten 2 Jahren probieren, aber irgendwie kam es dann doch nie dazu – BIS JETZT. Und ich kann dir sagen, die Waffeln sind gut!  Egal ob mit Staubxucker oder mit Sahne – oder eben ganz ohne. Und so einfach :)

So einfach, dass sogar ICH die machen kann

Falls ich darf! Der Waffelteig ist aus gemahlenen Mandeln, Butter, Eiern, Wasser, Leinmehl * * und Süßungsmittel, bei uns wie immer Pudereryxl, also 50/50 und Erythrit mit Stevia **, einfach zu Puder zermahlen, dann löst es sich besser auf. Wie im Video erwähnt, wenn dich die braune Farbe stört, dann kannst du auch blanchierte gemahlene Mandeln dafür nehmen. Weniger dann, aber geht trotzdem – und wird heller.

Dann einfach die trockenen Zutaten gut mischen, die…. nicht-Trockenen dazu und alles fluffig aufschlagen. Und ab ins Waffeleisen. Kurz drauf? WAFFELN!

Ja, ich freu mich wie ein kleines Kind!

Süß oder deftig?

Die Waffeln kann man natürlich auch wieder abwandeln und zu allem möglichen machen. Eine würzige oder sogar scharfe Variante ist als Beilage durchaus denkbar – zum Beispiel anstatt Zucchinipuffern oder sowas. Speck kann man rein tun, wenn man die Süße weglässt oder gleich ganz durchdrehen und dunkle Schokolade mit reinbacken. Oh oh oh das Wochenende könnte lustig werden. Da Vroni Ihrer Oma Waffeleisen im Keller gefunden hat (das mit großer Wahrscheinlichkeit älter ist, als wir beide) kriegt dat Dingen jetzt auch einen festen Platz irgendwo in unseren Küchenschränken.

14 Tage Keto Ernährungsplan
PDF zum sofort Durchstarten

Leckere Rezepte, Einkaufslisten und viele Tipps für deinen Start mit Keto für nur 9,95 €

Wie magst du deine Waffeln, oder magst du die überhaupt?

Es gibt ja tausend Varianten wie man Waffeln machen kann. Dick und fluffig, eher dünn und hart, süß oder deftig. Du kannst Sahne oder Puderzucker drübertun. Eis, Schokocreme, Sirup oder einfach nur ohne alles. Wie magst du das am liebsten und was geht nicht mehr, seit du low carb isst?

Schreib es uns in die Kommentare und lass uns wissen was dir fehlt – wir liefern!

So, heute eher ein kurzer Beitrag, aber mir fällt grade partout nix mehr ein :)

liebe Grüße
Nico

Songlist: [Wunderbar flächiger und breitfrequenter Sound, super zum schreiben, merk ich grade] Avicii – Waiting for Love, Wake Me Up, The Nights, Hey Brother, Taste the Feeling (vs. Conrad Sewell), Levels, For A Better Day, Addicted to You, The Days. Swedish House Mafia – Don’t You Worry Child, Greyhound, Save the World

Waffeln selber machen - glutenfrei, Low Carb - salala.de

WAFFELN! Low Carb und glutenfrei

Nico
3.71 von 27 Bewertungen
Vorbereitung 5 Min.
Zubereitung 5 Min.
Gesamt 10 Min.
Portionen 6 Waffeleisen voll
Kalorien 321 kcal

(Nährwerte pro Portion)

Kohlenhydrate 4 g
Protein 10 g
Fett 30 g
Ballaststoffe 3 g

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel gut vermischen
  • Restliche Zutaten, bis auf das Wasser, zugeben und mit dem Handmixer schön fluffig aufschlagen
  • Jetzt das Wasser langsam unter Rühren einfließen lassen. Sollte Dein Teig zu flüssig sein, dann gibst Du einfach noch ein wenig Leinmehl hinzu. Falls er zu fest ist, dann noch etwas mehr Wasser rein. Der Teig sollte nicht vom Löffel fließen sonder etwas fester vom Löffel reißen.
  • Wenn Du Zeit hast, dann lass' den Teig ca. 30 Minuten stehen, damit das Leinmehl genug Ruhe hat um den Teig zu binden. Geht aber auch ohne Wartezeit :)
  • ca. 1-1,5 EL des Teiges in Dein heißes, eingefettetes Waffeleisen geben und backen, bis die Waffeln die gewünschte Farbe haben.
  • WAFFELN!!
KH % 4.9 %
Protein % 12.2 %
Fett % 82.9 %
Keyword glutenfreie Waffeln Rezept, Low Carb Waffeln selber machen, Waffeln ohne Zucker
Du hast das Rezept ausprobiert?Erwähne @salala.de oder tagge #salalade auf Insta!
Unser Onlinekurs für dich
---
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisionslinks auf externe Angebote. Wenn du auf einen solchen Link klickst und über diesen Link einen Kauf tätigst, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Der Preis verändert sich hierbei nicht.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept:




16 Kommentare

  1. Hallo,
    ich fände es mega wenn Ihr mal an einem einfachen Grundrezept für herzhafte Waffeln „brüten“ könntet.
    Habe natürlich schon einige bei Google gefunden…aber immer mit was drin was mir nicht gefällt.
    Ein Rezept das für Bacon und Cheddar oder für die Veggie Freunde mit Zucchini z.B.
    Ich bekomme da immer Probleme mit der Konsistenz wenn ich selbst bastel :-(
    LG

  2. 5 stars
    Hi Vroni,
    versuche mal die Waffeln, wenn sie vorher auf dem Gitter kalt geworden sind. Ich mache das mit Eurem Rezept so ind die Waffeln haben danach einen knusprigen Biss.
    Danke für Euren Experimentiergeist. Ich liebe Eure Rezepte.

    1. Hallo Petra,
      Danke für den Tipp. Dann müssen die Waffeln nur mal so lange überleben ;). Ich bin ja gerade dabei eine neue Zuckeralternative zu testen. Evtl. bekommen wir dann Gebäck mit Crunch zustande :).

      LG
      Vroni

  3. Hallo Vroni,
    Danke, dass Sie sich an diesen Köstlichkeiten versuchen wollen, obwohl Sie sie nicht kennen. Aber bei Google kann man sich da ja auch informieren. Eine andere Bezeichnung für die Waffeln ist auch ,,Stroopwafels‘‘. Vielleicht hilft Ihnen das ja mehr.
    LG
    Kein Name

    1. Hallo Kein Name,

      ja gegoogelt hab ich schon und das ist der Grund warum ich die unbedingt mal ausprobieren muss :).
      Wird allerdings noch ein klein wenig dauern.

      LG
      Vroni

  4. Hey Leute,
    Habt ihr vielleicht mal Lust diese holländischen Karamellwaffeln auszuprobieren? Die sind echt lecker, aber leider habe ich noch kein Low Carb Rezept dafür entdeckt.
    Wäre voll super!
    LG
    Kein Name

    1. Hallo Kein Name,
      die Karamellwaffeln kannte ich noch gar nicht, aber klingen verdammt lecker :). Ich werd‘ mich mal in die Küche stellen und rumprobieren ;).

      LG
      Vroni

      1. Oh! Sowas gibt’s? (:
        Ich habe ein gusseisernes, in dem leider staendig Waffeln kleben bleiben…vielleicht waere die Ofenform eine Alternative?

  5. Hallo Vroni,

    Wir lieben hier unsere Waffeln, aber auch lc muffins oder so, mit einer Sosse aus TK Beeren und Schlagsahne. Das hat bisher auch jedem Besuch geschmeckt.
    Uebrigens, macht ihr auch mal was im Slow Cooker?

    Lieben Gruss,
    Mara

    1. Hallo Mara,

      ja, Waffeln mag ja schon irgendwie jeder, oder?

      Thema Slow Cooker – wir haben einen und der wird auch hin und wieder mal benutzt. Ich glaube 1-2 Rezepte sind schon auf dem Blog, aber ich hab vor da noch mehr folgen zu lassen. Crockys sind einfach göttlich :)

      liebe Grüße
      Nico

  6. Ich habe das Krups-Waffeleisen (bei Amazon gekauft) – für Belgische Waffeln. Allerdings sind die echten Vergangenheit, da ist nämlich dieser spezielle Zucker drin (ganz dicke „Perlen“).
    Inzwischen habe ich mit diesem Eisen schon Süßkartoffel-Waffeln gebacken. Und die gehen auch nur mit dem belgischen Eisen – ich kann das sagen, da ich sie auch mit dem Herzeisen probiert habe. Da bleiben sie kleben.

    Sind eure Waffeln eigentlich danach knusprig?
    Warum legt ihr sie auf einen Teller und nicht auf ein Gitter?
    Viele Grüße – Irene

    Ich will in Kürze mal Waffeln mit Zucchini ausprobieren.

    1. Hallo Irene,
      das Waffeleisen werde ich mir mal ansehen. Nein, unsere Waffeln sind leider nicht knusprig, aber trotzdem sehr, sehr lecker :). Ich werde an der Rezeptur noch etwas rumprobieren um eventuell etwas Knusprigkeit hinzubekommen.
      Das mit dem Teller habe ich so gemacht, weil meine Mama das auch immer so gemacht hat ;).

      Ohja, Zucchiniwaffeln stehen auch auf unserer Liste :).

      LG
      Vroni