Heller Tassenkuchen – low carb und glutenfrei

von 02. Nov 2016Kuchen1 Kommentar

Tassenkuchen aus Kokosfasern und Vanille!

Das war mal wieder ein Wunsch von irgendjemandem. Wir haben ja schon einen Tassenkuchen mit Kakao und so, schokoladig also. Dieser hier wird eher zum Vanillekuchen ;)

Aber ist ist schon ein kleines Drama mit den Dingern. Es soll schnell gehen, einfach sein und außerdem dürfen fast keine Zutaten drin sein. Schütten, mixen, Mikrowelle und fertig. Und ja, es ist wirklich so einfach geworden – nur hübsch sind ist er halt mal wieder nicht geworden. Aber ist das wichtig?

Die Bürde des Food-Stylisten

Wir haben mal eine Doku gesehen, die beleuchtete, wie Food-Stylisten ihr Essen hübsch machen. Plastikmodelle und Pinsel. Farbeimer, Wassertropfen und Klebstoff. Schaum aus chemischen Reaktionen und Gelee statt Flüssigkeiten. selten selten wird echtes Essen verwendet. Weil echte Nahrungsmittel sind Naturprodukte und damit per se nicht perfekt. Natürlich kann man die perfekte Hähnchenbrust finden und auch den perfekten Apfel – aber halt nicht unbedingt dann, wenn der Kunde grade das Foto bestellt hat. Wo ein Profi einen perfekten Tassenkuchen herholen möchte, weiß ich allerdings auch nicht.

Daher haben wir Blogger zwei Möglichkeiten. Entweder wir betrügen mit unsern Fotos und stylen die Gerichte nochmal so hin, dass es super aussieht (von den wenigen Ausnahmen abgesehen, wenn das produzierte Gericht tatsächlich optisch was hermacht) und verwenden dabei ein paar Techniken, über die man streiten könnten und natürlich viel Photoshop. Oder wir präsentieren das Essen einfach so wie es ist. Man rückt mal ein Böhnchen und ein Blättchen zurecht oder versucht die einzelnen Komponenten schön auf dem Teller zu platzieren. Gut fotografieren können hilft dabei natürlich auch weiter.

Ein wenig Deko außenrum, gutes Licht und ein Reflektor sind genauso wenig verboten wie die Möglichkeit in der digitalen Dunkelkammer vielleicht ein wenig die Regler zu schubsen um etwas mehr Kontrast und Farbe rauszuholen. Oder mal einen Tassenkuchen Vintage-Look. Vor nicht allzulanger Zeit hat uns eine Bloggerin gesagt, dass Sie pro Blogpost 100-300 Fotos macht, bis sie zufrieden ist – das ist Einsatz!

Wir haben uns entschieden das Essen so zu zeigen, wie es bei uns auf den Teller kommt – natürlich mit den oben genannten Kniffen, aber Frauen schminken sich auch bis zu einem gewissen Grad und niemand sagt was dagegen. Echtes Essen darf optische Makel haben, finde ich.

Das Bild vom Tassenkuchen

Naja, ich weiß nicht so recht. Ich weiß, wie er gestern ausgesehen hat, beim Dreh. Da wir aber nur einen gemacht haben und den auf der Endcard komplett aufgegessen haben, muss heute ein neues Modell her. In diesem Augenblick, in dem ich diesen Artikel tippe, ist der neue für das Foto noch nicht gemacht – ergo kann ich nur spekulieren wie der aussehen wird, aber ich hab so meine Befürchtungen ;) – lassen wir uns überraschen! Vroni wird sich vermutlich gleich ans Werk machen, dann meinen Artikel probelesen und ich zieh mir schon mal die Laufschuhe an *grins*

So, kleiner Kuchen – kleiner Artikel. Du probierst mal den Kuchen aus und sagst uns Bescheid was du dazu meinst und ich überlege mir was ich morgen koche!

liebe Grüße
Nico

heller Tassenkuchen Low Carb glutenfrei - salala.de

Heller Tassenkuchen - low carb und glutenfrei

Nico
3.63 von 8 Bewertungen
Vorbereitung 5 Min.
Zubereitung 3 Min.
Gesamt 8 Min.
Portionen 1 Portion
Kalorien 113 kcal

(Nährwerte pro Portion)

Kohlenhydrate 2 g
Protein 6 g
Fett 9 g
Ballaststoffe 1 g

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Alles zusammen gut vermixen
  • Abschmecken
  • In ein eingefettetes Souffle-Förmchen oder eine Tasse schütten
  • Bei 600W in der Mikrowelle ca. 3 Minuten backen
  • Rausnehmen und abkühlen lassen
  • Gudn!

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

KH % 7 %
Protein % 21.1 %
Fett % 71.8 %
Du hast das Rezept ausprobiert?Erwähne @salala.de oder tagge #salalade!
---
Affiliate-Hinweis: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Provision-Links (Affiliate Links). Wenn du auf so einen Link klickst und darüber einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.
cremige Osterküchlein Low Carb Ostereier

Cremige Osterküchlein – Low Carb Ostereier – glutenfrei

Frohe Ostern euch Allen. Ich habe mich für euch mal wieder vor die Kamera gestellt und bunte Osterküchlein gebacken. Leider ...
Weiterlesen …
Donuts - low carb und glutenfrei

Donuts – low carb und glutenfrei

Low Carb Donuts Die Low Carb Donuts waren mal wieder ein Zuschauerwunsch. Ausnahmsweise sogar mal einer, der noch gar nicht ...
Weiterlesen …
Low Carb Käsekuchen ohne Boden

Käsekuchen ohne Boden – Low Carb

Da der Kühlschrank mit Quark vollgestellt war, habe ich mich an einem Käsekuchen versucht. Mein erster wohlgemerkt ^^. Leider ist ...
Weiterlesen …

Bist du schon im "Low Carb leicht gemacht"-Newsletter?

>
Send this to a friend