Kabeljau in Tomatensoße – mit Fenchel, ich muss sterben!

Der Kabeljau hat mich vor eine Aufgabe gestellt. Also eigentlich hab ich mich damit ja selbst vor eine nahezu unlösbare Aufgabe gestellt. Ich habe mich nämlich todesmutig dazu entschlossen eine ganze Menge Fenchel an den Kabeljau mit der Tomatensoße zu tun. Fenchel gehört zu den wenigen Dingen, die ich gar nicht mag. Die anderen wenigen Dinge sind hauptsächlich Anis, Lakritz und Süßholz. Erkennst du das Muster?

Frauchen behauptet ja, Fenchel wär gesund. Das Internet stimmt Ihr da zu, also muss es ja wahr sein – weil, was im Internet steht, stimmt auch.

Das Experiment ist übrigens auch geglückt, ich hab das Essen essen können, ohne dabei zu sterben. Es kommt am Ende vermutlich doch nur auf die Zubereitung an – wie immer. Trotzdem war mir der Fisch letztendlich lieber, zusammen mit dem Brokkoli.

Wir essen immer noch zu selten Fisch!

Vor einem gefühlten Jahr haben wir uns mal vorgenommen mehr Fisch zu essen. Rat mal wie gut das geklappt hat? Korrekt: quasi gar nicht. Einmal alle 2 Monate ist definitiv zu selten. Dabei ist Fisch doch eigentlich, wenn man eine gute Quelle hat, das bessere Fleisch. Ein besseres Omega3/Omega6 Verhältnis (wie z.B. auch bei Weiderind oder Butter vom Weiderind), eine vollständigeres Aminosäurenprofil und auch ganz allgemein mehr gute als schlechte Fette sind nur ein paar Argumente dafür.

Dass heißt, wir nehmen uns ab heute *nochmal* vor mehr Fisch zu essen: Frau – erinnere mich! Freitag soll da gut geeignet für sein, auch wenn ich mit dem Ursprung dieser Tradition gar wenig bis gar nichts am Hut habe. Aber ich fahre ja auch auf Autobahnen, die jemand hat bauen lassen, mit dem ich noch viel weniger am Hut habe.

bis satt

Gemüse gehört mal wieder zu den wenigen Dingen, über die wir uns beim essen quasi keine Gedanken machen müssen. Das war ja auch wieder so ein Vorsatz von vor Kurzem – aber DEN haben wir eingehalten. Diese schiere Menge Brokkoli, Pastinake, Champignon und Fenchel zu dem Fisch machen schon richtig satt – das war grade richtig.

14 Tage Keto Ernährungsplan
PDF zum sofort Durchstarten

Leckere Rezepte, Einkaufslisten und viele Tipps für deinen Start mit Keto für nur 9,95 €

Und man muss halt mit Kalorien und Nährwerten echt auf nix aufpassen. Du kriegst ja gar nicht so viel Blumenkohl, Brokkoli und Gurken rein, dass du davon fett wirst :P Soviel Platz ist jedenfalls in MEINEM Magen nicht und in deinem wird es nicht wesentlich besser aussehen. Gemüse einfach eine bessere Sättigungsbeilage als Nudeln und Kartoffeln.

Die Auswahl ist halt auch echt reichlich, wenn man mal über seinen Gewohnheitsschatten springt – so wie ich mit dem Fenchel. Also, trau dich. Probier neues aus und entscheide hinterher, ob es dir schmeckt. Und denk dran: „kann man nicht überbacken“ gibt’s nicht.

Auf nach Berlin

So, wir packen jetzt kräftig unsere Koffer, weil morgen Abend geht es auf in die Hauptstadt. Dort findet ein YouTube Workshop statt, den wir für dich besuchen. Da geht es zwei Tage lang um Ton, Licht und Schnitt – das wird lustig und anstrengend, aber wir fahren ja Samstag Nacht schon wieder heim. Vielleicht kommen wir ja sogar ein bisschen zum filmen, damit wir dir was zeigen können :) (Also, wir fahren morgen, am Donnerstag – wenn DU das hier lesen kannst, dann sitzen wir schon im zweiten Tag des Workshops!)

Ach ja, die verwendete Tomatensoße ist das Rezept von letztem Mittwoch! Kriegst du hier.

liebe Grüße
Nico

Songlist: Free – Be My Friend, Bad Company – Movin‘ on, Foreigner – Cold As Ice, Black Sabbath – Paranoid, Boston – Peace of Mind, Eddie Money – Shakin‘, Ozzy Osbourne – Road to Nowhere, Alice Cooper – Bed of Nails, REO Speedwagon – Back on the Road Again, Kansas – What’s on My Mind, David Lee Roth – That’s Life, Poison – Every Rose Has Its Thorn, Lynyrd Skynyrd – Gimme Three Steps, UFO – Rock Bottom, Billy Squier – Too Daze Gone, Dio – Shame On The Night

Kabeljau in Tomatensosse mit viel Gemüse low carb glutenfrei salala.de

Kabeljau in Tomatensoße

Nico
No ratings yet
Vorbereitung 20 Min.
Zubereitung 30 Min.
Gesamt 50 Min.
Portionen 4 Portionen
Kalorien 536 kcal

(Nährwerte pro Portion)

Kohlenhydrate 26 g
Protein 41 g
Fett 26 g

Zutaten
  

  • 400 g Kabeljaufilet
  • 750 g Brokkoli
  • 1 Knolle Fenchel
  • 200 g braune Champignons
  • 3 Pastinaken
  • Tomatensoße laut Rezept
  • Salz *
  • Pfeffer *
  • 1 Zitrone * Bio
  • 250 g Mozzarella *

Anleitungen
 

  • Champignon in Scheiben schneiden
  • Pastinaken schälen und in Scheiben schneiden
  • Fenchel in feine Scheiben und Streifen schneiden
  • Brokkoli in Röschen zerteilen, große Röschen halbieren und alles zusammen 10 Minuten in Salzwasser blanchieren
  • Gemüse in einer großen Auflaufform vermischen, salzen, pfeffern und mit etwas Olivenöl unterheben.
  • Zitrone in Scheiben schneiden. Kabeljaufilets salzen, pfeffern und mit Zitronensaft beträufeln und auf das Gemüsebett legen. Zitronenscheiben auf dem Fisch verteilen.
  • Zusammen in den Ofen für ca. 15 Minuten bei 180°C Ober/Unterhitze oder 160°C Umluft
  • Mozzarellakugeln in Scheiben schneiden
  • Tomatensoße drüber verteilen und Mozzarella darüber verteilen
  • Nochmal für 15 Minuten bei gleicher Temperatur überbacken
  • Heiß servieren
  • GUDN!
KH % 20.6 %
Protein % 32.5 %
Fett % 46.8 %
Du hast das Rezept ausprobiert?Erwähne @salala.de oder tagge #salalade auf Insta!
Unser Onlinekurs für dich
---
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisionslinks auf externe Angebote. Wenn du auf einen solchen Link klickst und über diesen Link einen Kauf tätigst, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Der Preis verändert sich hierbei nicht.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept:




2 Kommentare