Low Carb Coleslaw – dem Kraut sein Salat Es ist ja eher des Ami’s Krautsalat, denn die „Krauts“ sind ja wir. Anyway, wir haben den Low Carb Krautsalat für dich jetzt verfilmt. Wir haben uns ja bekanntermaßen zur Aufgabe gemacht alle unsere Rezepte in zum Bewegtbild zu formen.

Low Carb Coleslaw – dem Kraut sein Salat
Es ist ja eher des Ami’s Krautsalat, denn die „Krauts“ sind ja wir. Anyway, wir haben den Low Carb Krautsalat für dich jetzt verfilmt. Wir haben uns ja bekanntermaßen zur Aufgabe gemacht alle unsere Rezepte in zum Bewegtbild zu formen.

Coleslaw – dem Kraut sein Salat

Es ist ja eher des Ami’s Krautsalat, denn die „Krauts“ sind ja wir. Anyway, wir haben den Krautsalat für dich jetzt verfilmt. Wir haben uns ja bekanntermaßen zur Aufgabe gemacht alle unsere Rezepte in zum Bewegtbild zu formen.

Und da meine liebe Stiefmama und mein Dad zum grillen geladen haben (Bauernente vom Grill!) UND die beiden unseren Coleslaw schon kannten, wurden wir gebeten welchen mitzubringen. Da hat es sich angeboten, den Schöpfungsprozess gleich auf Video zu bannen – und da ist es.

Ein paar Vlog-Bilder vom Grillen haben wir auch mit reingepackt, glaub ich – damit du mal siehst, wie eine fachgerecht gegrillte Ente aussieht :)

Ich habe beim ursprünglichen Rezept auch noch ein bisschen anderes Geflügel dazu gebraten, aber du kannst das natürlich halten wie du magst. Es ist und bleibt eine Beilage und zum Grillen eignet er sich gar wunderbar *schwärm*.

Mein restliches Gefasel über den Coleslaw werde ich dir jetzt ersparen, dafür gibt es den Originalbeitrag *klick*.

Was uns ja immer interessiert

Wir haben ja immer keine Ahnung, ob du unsere Beiträge auch tatsächlich liest oder ob du nur herkommst und Rezepte und vielleicht Videoanleitungen abgreifst. Trotzdem hätte ich eine Bitte: wir geben uns ja immer Mühe interessante Texte und Videos zu produzieren, völlig abseits der Rezepte. Nur kriegen wir dazu super selten Feedback – was im Endeffekt heißt: wir wissen nicht, ob dir das gefällt, was wir da machen.

Vroni hat beim heutigen Video ein bisschen rumprobiert und zum Beispiel so eine Multi-Video-Vierfach-Schnittszene eingebaut (wenn du das gesehen hast, dann weißt du was ich meine). Das war viel mehr Aufwand als gedacht und auch mehr als es aussieht. Nur wofür alle die Arbeit, wenn wir nie nie nie rausfinden, ob dich das überhaupt interessiert?

Ich gebe mir auch immer Mühe einigermaßen kurzweilige Texte zu schreiben, die vielleicht auch noch etwas Inhalt und Wissen vermitteln. Da haben wir das gleiche Thema: ich weiß nicht ob du oder die anderen Blogbesucher das überhaupt lesen.

Was jetzt kommt ist nur unschwer zu erraten :D Wie möchten Feedback! Sag uns deine Meinung, egal ob gut oder schlecht. Kritik (bitte mit Begründung), Lob (auch hier gerne mit Begründung :P) und Anregungen – nehmen wir alles gerne mit, weil wir machen das ja alles für dich. Und dann auch noch gratis (das bisschen Werbung holt leider grade mal die Serverkosten rein – in guten Monaten).

In diesem Sinne – nutze die Kommentarfunktion VOLL aus – die kann ganz schön was einstecken – und sag uns deine Meinung! Und wenn keiner was schreibt, dann wissen wir auch, dass das hier keiner liest und ich kann alles (Kartoffel! Coca Cola! Weizenmehl!) schreiben was ich will…

liebe Grüße
Nico

 

Coleslaw mit Hühnergedöns Low Carb

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/i0SJzks0SP0
Coleslaw mit Hähnchenbrust
Coleslaw ist, wenn man ihn richtig (also so wie ich!) macht, auch total gut für low carb oder keto geeignet, da gibts nix zu meckern. Muss ja nicht überall extra Zucker dran, der schmeckt auch so ;)
Vorbereitungszeit
15 Minuten
Kochzeit
15 Minuten
Gesamtzeit
1 Stunde
Portionen
4 Portionen
0 von 0 Bewertungen
Drucken

Zutaten

Coleslaw

  • 1 Kopf Spitzkohl
  • 1 Möhre (groß)
  • 2 Zucchini (klein, oder 1 große)
  • 1 rote Zwiebel
  • 60 g Mayonnaise *
  • 100 g Frischkäse
  • 100 g griechischer Joghurt
  • Apfelessig *
  • Salz *
  • Pfeffer *
  • Chilipulver oder Cayennepfeffer
  • Zitronensaft *
  • Olivenöl (*) *

Optional (als "Beilage")

  • 4 Stück Hähnchenbrustfilet
  • Eiweißpulver ist nicht LCHF!

Anleitung

Coleslaw

  1. Äußere Blätter vom Spitzkohl entfernen und den Rest in feine Streifen schneiden oder hobeln, danach kurz durchspülen.
  2. Karotte schälen und hobeln oder in Julienne-Streifen schneiden.
  3. Zucchini(s) ebenso in Juliennes schneiden (ich hab die in Scheiben gehobelt und dann in Streifchen gehackt).
  4. Zwiebeln schälen und halbieren, dann in halbe Ringe schneiden.
  5. Karotte, Zwiebel und Zucchini zum Spitzkohl geben und gut unterheben.
  6. Das ganze gehobelte und geschnittene Gemüse großzügig salzen, damit das Wasser rauskommt und der Salat weicher wird.
  7. Für das Dressing Mayo, Frischkäse und Joghurt glattrühren und mit Essig, Zitronensaft, Pfeffer und Chili/Cayenne würzen und auch mit Olivenöl abschmecken. Salz kommt erst später eventuell nochmal dazu, weil das Gemüse ja zum entwässern schon gut gesalzen ist.
  8. Jetzt, nach etwa 20-30 Minuten Standzeit, das ausgetretene Wasser vom Coleslaw abgießen und probieren wie salzig das ganze noch ist. Falls es ZU salzig sein sollte, kurz unter klarem Wasser durchspülen.
  9. Nun den Coleslaw mit dem Dressing verheiraten und abschmecken, ggf. mit Essig oder Salz nachwürzen. Gut umgraben!

Optional (als "Beilage")

  1. Hähnchenbrust waschen und parieren, mit einem scharfen Messer ein Kreuzmuster in eine Seite ritzen und dann salzen. Noch nicht pfeffern.
  2. Die Brüste (vom Huhn!) in Eiweißpulver wälzen
  3. Grillpfanne mit Butterschmalz oder brauner Butter ziemlich heiß werden lassen und dann vorsichtig die Brüste (vom Huhn!) in die Pfanne geben und von beiden Seiten goldbraun und knusprig anbraten.
  4. Während des Bratens immer mal wieder mit etwas Zitronensaft beträufeln oder bepinseln.
  5. Jetzt das Huhn mit grobem Pfeffer würzen, am besten aus der Mühle und auf einem Teller schön anrichten, wie zB auf dem Bild. Wer mag kann außerdem noch mit Tomaten garnieren.
  6. Gudn!

Nährwerte pro Portion

Autor Nico

Rezept Anmerkungen

Ach ja, Nährwerte!

Nährwerte Coleslaw

je Portion (bei 4 Portionen)

  • Kalorien: 300-350 kcal
  • Kohlenhydrate: 9,8 g
  • Fett: 25-40 g (je nach Mayo und Olivenölmenge)
  • Eiweiß: 10,5 g

Nährwerte berechnet mit myfitnesspal.com. Können je nach verwendeten Lebensmitteln und natürlichen Schwankungen abweichen und sind daher nur ein grober Richtwert.


Nährwerte Hähnchenbrust

ausgehend von 200g pro Stück

  • Kalorien: ~260 kcal
  • Kohlenhydrate: 2 g
  • Fett:  6-12 g (je nach dem wieviel Fett vom braten noch dranblieb)
  • Eiweiß: 46 g

Nährwerte berechnet mit myfitnesspal.com. Können je nach verwendeten Lebensmitteln und natürlichen Schwankungen abweichen und sind daher nur ein grober Richtwert.

Rezept: Coleslaw mit Hühnergedöns Low Carb von salala.de
Danke für's nachmachen.
Wenn's Dir geschmeckt hat, darfst Du gerne einen Kommentar auf salala.de schreiben.
Coleslaw mit Hähnchenbrust

Coleslaw mit Hühnergedöns Low Carb

Coleslaw ist neben French Fries, also Pommes, the most united-state'ish side dish evaaar! Richtig? Nicht so richtig. Aber zumindest fast ...
Weiterlesen …
falscher Kartoffelsalat - Low Carb und glutenfrei - Rettichsalat mit Kurkuma

falscher Kartoffelsalat Low Carb

Falscher Kartoffelsalat mit Radi/Rettich und Kurkuma Grillsaison ist, trotz all dem [Schmipfwort]-Wetter. Grade hier bei uns in Bayern geht's ja ...
Weiterlesen …
wildkräutersalat mit grünem spargel und lachs low carb glutenfrei salala.de rezept

Wildkräutersalat mit Spargel und Lachs

Wildkräutersalat mit grünem Spargel und Lachs Du hast richtig gelesen: wir machen heute einen Wildkräutersalat! Das ist leider auch für uns ...
Weiterlesen …

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

>

Send this to a friend