Mallorquinischer Mandelkuchen – Low Carb und glutenfrei

von | 02. Apr 2016 | Kuchen | 10 Kommentare

Ich war auf der Suche nach was ganz was einfachem und schnellen und so bin ich auf ein Rezept für einen Mallorquinischen Mandelkuchen gestoßen. Das Gute an dem Kuchen ist, bis auf den Zucker ist der schon Low Carb und glutenfrei *yippie*.

Ich habe mir dann einfach meine Eryxilmischung geschnappt, ein bisschen Vanille mit rein getan und *TADA* fertig war der Kuchen. Ach äh ja genau, zuvor hab‘ ich Nico noch vor die Kamera gezerrt und mit ihm zusammen ein Backvideo gedreht. Wenn Nico jetzt nochmal sagt, dass er nicht backen darf… Wir haben den Beweis dafür, dass er doch mal gebacken hat auf Youtube :P. Ich muss sagen, er hat sich gar nicht so schlecht gemacht und wunderbar schaumige Eier geschlagen. Aber schaut euch das Video doch am besten selbst an ;).

Tja, was gibt es zu einem Mallorquinischen Mandelkuchen noch mehr zu sagen, als das was ich eh schon gesagt hab. Genau, er ist verdammt lecker und man kann ihn auch zu einem Bisquit umwandeln – hab ich ja im Prinzip bei den Ostereiern so gemacht. Dann entlasse ich euch heute einfach mal kurz und schmerzlos ins Rezept :).

Lasst es euch schmecken.

Grüßle
Vroni

Mallorquinischer Mandelkuchen

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/mXHy4NMr0mg
Mallorquinischer Mandelkuchen - glutenfrei und low carb
Ein locker, fluffiger glutenfreier Low Carb Mandelkuchen.
Vorbereitungszeit
10 Minuten
Kochzeit
45 Minuten
Gesamtzeit
55 Minuten
Portionen
12 Stück
4.6 von 5 Bewertungen
Drucken

Zutaten

Anleitung

  1. Ofen auf 175° C Umluft vorheizen und eine Springform (26 cm Durchmesser) mit Backpapier belegen und den Rand einbuttern und mit Mandeln bestreuen.
  2. Die Eier trennen.
  3. Das Eiweiß zusammen mit der Prise Salz sehr steif schlagen.
  4. Jetzt die Eigelbe zusammen mit der pulverisierten Süße, der Vanille und der Zitronenschale sehr schaumig schlagen.
  5. Zum Schluss noch die Mandeln und den Eischnee vorsichtig unter die Eigelbmasse heben.
  6. Den Teig in die Backform füllen und ca. 45 Minuten backen.
  7. Sollte der Kuchen zwischendurch zu dunkel werden, dann deckt ihn einfach mit einer Lage Backpapier ab.
  8. Ob der Kuchen fertig ist, merkt ihr am Besten mittels Stäbchenprobe.
  9. Wer will kann jetzt noch Sahne schlagen und Beeren dazu servieren oder den Kuchen weiter zu einer Torte verarbeiten.
  10. FERTIG :D

Nährwerte pro Portion

Kalorien
170 kcal
Kohlenhydrate
1 g (netto)
Ballaststoffe
0 g
Fett
11 g
Eiweiß
6 g
Kategorie Kuchen
Art / Diät glutenfrei, Low Carb
Autor Vroni
Rezept: Mallorquinischer Mandelkuchen von salala.de
Danke für's nachmachen.
Wenn's Dir geschmeckt hat, darfst Du gerne einen Kommentar auf salala.de schreiben.
---
Affiliate-Hinweis: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Provision-Links (Affiliate Links). Wenn du auf so einen Link klickst und darüber einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.
muffins quark-muffins low carb glutenfrei himbeeren backen salala.de

Quark-Muffins!! low carb und glutenfrei

Low Carb MUFFINS!! Muffins sind ja im Prinzip ja Kuchen, nur klein. Und wichtig: ohne Topping, weil sonst sind es ...
Weiterlesen …
Linzer Torte Rezept - by salala.de - Low Carb glutenfrei ohne Mehl ohne Zucker mit selbstgemachter Marmelade salala.de selber machen

Linzer Torte – Low Carb Rezept

Ja, wie von Oma. Weil Linzer Torte verbinde ich mit meiner Oma aus Baden. Keine Ahnung ob das so korrekt ...
Weiterlesen …
Donauwelle ist so ein typischer Klassiker unter den Blechkuchen. Das Rezept in Low Carb umwandeln ist dagegen nicht ganz so klassisch. Nicht wegen dem Teig, sondern wegen dem Pudding, also der Buttercreme. Das ist in Low Carb und lecker gar nicht so einfach. Aber es ist uns gelungen. Wir haben eine super leckere Low Carb Donauwelle gezaubert. #lowcarb #donauwelle #lowcarbbacken #lowcarbdonauwelle #lowcarbblechkuchen #glutenfreibacken #donauwelleohnemehl #donauwelleohnezucker #blechkuchenrezepte

Donauwelle ohne Zucker, glutenfrei

Und jetzt Donauwelle, endlich. Wir hatten ja schon lange Anfragen und Vorschläge, und ich hab ja auch schon vor langer ...
Weiterlesen …

Bist du schon im "Low Carb leicht gemacht"-Newsletter?

>

Send this to a friend