Schokokuchen 2.0 – low carb und glutenfrei

von | 26. Apr 2017 | Basics, Kuchen | 15 Kommentare

Schokokuchen Low Carb ohne Mehl ohne Zucker glutenfrei - salala.de - Unser Low Carb Schokokuchen hatte auch mal ein Video verdient, das hat viel zu lange gedauert. Generell bin ich aber auch froh drum, weil ich hab viel zu lange schon keinen Low Carb Schokokuchen bekommen. Der Mississippi Mudpie zählt übrigens nicht, da hast du dich vertan. Schokokuchen Low Carb ohne Mehl ohne Zucker glutenfrei

Schokokuchen 2.0, low carb und glutenfrei

Unser Low Carb Schokokuchen hatte auch mal ein Video verdient, das hat viel zu lange gedauert. Generell bin ich aber auch froh drum, weil ich hab viel zu lange schon keinen Low Carb Schokokuchen bekommen. Der Mississippi Mudpie zählt übrigens nicht, da hast du dich vertan.

Der Low Carb Schokokuchen ist schon eine ganze Weile im Blog veröffentlicht. Wir haben das Rezept diesmal ein ganz klein wenig angepasst, da wir ja mittlerweile deutlich lieber mit gemahlenen Mandeln (oder in diesem Fall gemahlenen Haselnüssen) als mit Mandelmehl backen. Es ist billiger und funktioniert oft einfach auch besser. Warum genau das so ist, werde ich irgendwann nochmal aus Vroni rauskitzeln, damit ich dir das mal aufschreiben kann.

Low Carb Schokokuchen in Hektik!

Wenn du das Video geschaut hast dann wird dir vermutlich aufgefallen sein, dass wir den
Low Carb Schokokuchen quasi im Zeitraffertempo produziert haben. Vom Backvorgang mal abgesehen, der war nicht schneller als sonst auch.

Das lag vermutlich daran, dass wir uns mit der Zeit des Drehplans für den Schokokuchen komplett vertan haben – wir haben viel viel viel zu spät angefangen und wollten verhindern, dass wir bis spät in die Nacht drehen. Es war nämlich ein Sonntag und wir mussten am Tag danach wieder in die Arbeit, aus irgendwelchen Gründen, die ich bis heute nicht verstanden habe.

Trotzdem, dem Schokokuchen hat es nicht schlecht getan, der war genau so lecker wie sonst auch und extrem schnell fertig. Unter 10 Minuten bis das Ding im Ofen ist – das musst du erstmal nachmachen ;)

Die einfachen Dinge

Mal wieder, darüber hab ich schon mal geschrieben, aber das macht es nicht weniger wahr. Low Carb Schokokuchen ist nicht elegant, er ist nicht raffiniert. Es ist Schokokuchen, einfach und geradeaus. Und ich könnte mich da reinlegen.

Mir geht das oft so. Wenn ich mir komplizierte und vielschichtige Speisen ansehe, die vor Raffinesse und subtilen Nuancen nur so strotzen, dann gefallen mir die. Trotzdem ist mir in vielen Fällen ein handwerklich gut gemachtes Steak mit Buttergemüse lieber. Einfach, geradeaus und ohne Schnörkel.

Geht dir das auch so? Wenn du die Wahl zwischen glasierter Entenbrust auf gedämpften Bambussprossen an einem Mandelschäumchen mit Preiselbeeren und einem dicken rosa Rib-Eye-Steak vom Weiderind mit gebuttertem Brokkoli, was wählst du? Bei mir ist die Antwort in 3 von 4 Fällen das Steak. Oder auch nur der Brokkoli, wenn er gut gemacht ist :)

Es muss ja nicht immer eine Motivtorte sein. Low Carb Schokokuchen hat seinen Charme. Für die Entenbrust muss ich mir allerdings ein Rezept ausdenken, das Konzept klingt trotzdem gut, merke ich grade.

Da ich heute aber absolut keine Ahnung habe, was ich sonst über Low Carb Schokokuchen schreiben soll (ich bin nämlich krankgeschrieben und absolut nicht fit, genau so wenig wie Vroni), werde ich dich jetzt zum Rezept entlassen und mich dann wieder auf die Couch, das geht so nicht weiter…

liebe Grüße
Nico

[Heute keine Songliste, weil keine Musik, weil Kopfschmerzen]

Schokokuchen 2.0 - low carb und glutenfrei

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/aCx8VAY7Ras
schokokuchen low carb glutenfrei zuckerfei backen schokoladenkuchen salala.de rezept

Wenn Du mal so richtig im Schokohimmel versinken willst, dann musst Du diesen Low Carb Schokokuchen machen. Der Schokokuchen wird nicht nur Dich, sondern auch Deine Gäste verzaubern und sie definitiv von Low Carb überzeugen. Da sind wir uns sicher!

Vorbereitungszeit
10 Minuten
Kochzeit
50 Minuten
Gesamtzeit
2 Stunden
Portionen
20 Stück
4.56 von 9 Bewertungen
Drucken

Zutaten

Anleitung

  1. Ofen auf 160° C Umluft vorheizen
  2. Eier und Butter schaumig rühren
  3. Xylit, Erythrit, Stevia und Vanillearoma hinzugeben.
  4. gemahlene Mandeln, Leinmehl, Backpulver und Backkakao vermischen und stückchenweise unter die flüssige Masse rühren.
  5. Je nach Festigkeit des Teiges Mandelmilch hinzufügen.
  6. Zum Schluss die Schokodrops unter den Teig heben und die Masse in eine gefettete Kuchenform geben.
  7. Bei 160° C ca. 50 Minuten backen. Der Kuchen ist fertig, wenn nichts mehr am Holzstäbchen hängen bleibt.
  8. Kuchen gut auskühlen lassen und mit geschlagener Sahne servieren.
  9. GUDN!

Nährwerte pro Portion

Kalorien
135 kcal
Kohlenhydrate
1 g (netto)
Ballaststoffe
2 g
Fett
13 g
Eiweiß
3 g
Kategorie Kuchen
Art / Diät glutenfrei, ketogen, Low Carb
Autor Vroni
Rezept: Schokokuchen 2.0 - low carb und glutenfrei von salala.de
Danke für's nachmachen.
Wenn's Dir geschmeckt hat, darfst Du gerne einen Kommentar auf salala.de schreiben.
---
Affiliate-Hinweis: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Provision-Links (Affiliate Links). Wenn du auf so einen Link klickst und darüber einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.
Amerikanische Käsetorte Rezept ohne Mehl Käsekuchen Low Carb und glutenfrei

Amerikanische Käsetorte – Käsekuchen Low Carb und glutenfrei

Käsekuchen haben wir schon mal gemacht, ist aber schon lange her und war auch nicht ganz so lecker. Das war ...
Weiterlesen …
low carb Chicken Wings glutenfrei zuckerfrei

Chicken Wings – glutenfrei und Low Carb

Chicken Wings, Hähnchenflügel mit Low Carb Marinade Sind Chicken Wings nicht generell immer und sowieso Low Carb? Das vielleicht schon, ...
Weiterlesen …
Rhabarberkuchen low carb glutenfrei

Rhabarberkuchen mit Quarkcreme und Streuseln – Low Carb – glutenfrei

Ich habe festgestellt, dass ich bisher noch nie Rhabarberkuchen gemacht habe. Dabei mag ich den eigentlich sehr gerne. Also habe ...
Weiterlesen …

Bist du schon im "Low Carb leicht gemacht"-Newsletter?

>

Send this to a friend