Wir haben mal wieder einen Dip gemacht, um genau zu sein einen Tomaten Dip :D. Ich hab’s im Video schon erwähnt, man kann den Tomaten Dip auch bestimmt super als Pizzasoße verwenden. Gemacht wird der Tomaten Dip ganz einfach.

Du nimmst eine Dose Tomaten, tust da Gewürze rein. Also so Pizzagewürz, Knoblauch und vielleicht auch noch etwas Salz und Pfeffer. Dann wird das ganz im Multizerkleinerer oder zur Not auch mit der Gabel kräftig gemixt und fertig ist Dein Tomaten Dip.

Was wir noch gemacht haben, wir haben zum Tomaten Dip noch etwas gebacken. Bzw. wir hatten den Dip ja bereits schon zu unseren Pizzabrötchen gegessen und dazu war der Tomaten Dip echt extrem lecker. Also haben wir zum Dreh des Tomaten Dips einfach noch ein wenig rumexperimentiert und herausgekommen sind leckere Stangen. Ich verrate jetzt aber nicht was in den Stangen alles drin war. Wenn Du die Stangen sehen willst, dann schreib’s uns unten einfach in die Kommentare. Im Video selbst kannst Du auch schon sehen, wie die Stangen aussehen.

Besonders viel zu erzählen über den Tomaten Dip gibt es nicht. Außer dass Du ihn zu gegrilltem, zu Brötchen oder zu unseren Tits-on-a-Stick essen kannst. Schnell und einfach gemacht ist er auch. Insofern lasse ich Dich jetzt das Video anguggen und das Rezept lesen.

Wenn Du willst, kannst Du uns unten in einem Kommentar schreiben, wie Dir das Rezept gefallen hat und ob Du noch weitere Ideen hast, die wir gerne mal umwandeln sollen.

Bis denne

14 Tage Keto Ernährungsplan
PDF zum sofort Durchstarten

Leckere Rezepte, Einkaufslisten und viele Tipps für deinen Start mit Keto für nur 9,95 €

LG
Vroni


Anzeige:

[affilinet_performance_ad size=728×90]


Tomaten Dip Low Carb

Tomaten Dip Low Carb

Vroni
Ein sehr schnell und einfach zuzubereitender Dip. Er passt sehr gut zu gegrilltem oder auch zum Fondue.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 5 Min.
Gesamt 5 Min.
Portionen 8 Portionen
Kalorien

(Nährwerte pro Portion)

Kohlenhydrate 0 g
Protein
Fett

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Knoblauch pressen.
  • Tomaten, Knoblauch, Tomatenmark, Pizzagewürz, Olivenöl und Balsamico-Essig in den Multizerkleinerer (oder ein anderes Gefäß) geben.
  • Kurz durchmixen oder mit einer Gabel verrühren.
  • Mit Salz und Pfeffer nach Belieben abschmecken.
  • Fertig.
KH %
Protein %
Fett %
Du hast das Rezept ausprobiert?Erwähne @salala.de oder tagge #salalade auf Insta!
Unser Onlinekurs für dich
---
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisionslinks auf externe Angebote. Wenn du auf einen solchen Link klickst und über diesen Link einen Kauf tätigst, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Der Preis verändert sich hierbei nicht.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept:




2 Kommentare

  1. Hallo ihr zwei!
    So einen leckeren dip hab ich bisher noch nicht gesehen. Den muss ich morgen gleich mal ausprobieren. Dann kann ich auch gleich meinen neuen Mixer von Vitality4Life ausprobieren. Den habe ich mir heute erst bestellt.

    liebe Grüße Eveline

  2. Hallo ihr zwei, da habt ihr meine Soße ;-) ja geklaut. öhm Natürlich nicht, aber ich mache meine ja fast genauso, nur weil die Soße doch ein wenig dünn ist, lasse ich sie ein wenig einköcheln. Das mit dem Balsamico werde ich das nächste mal ausprobieren, das habe ich nicht rein.

    Macht weiter so

    Lg
    Yvonne