Keto-Brötchen Low Carb backen Sonntags-Semmeln glutenfrei backen - salala.de - Super leckere Low Carb Brötchen mit wenig Aufwand selber backen. Obendrein sind unsere Low Carb Brötchen glutenfrei und sojafrei. Keto-Brötchen Sonntags-Semmeln – salala.de

Sonntags brauchen wir einfach irgendwas unter den Käse oder unter das „Nutella“. Als ich in Daniela Pfeifers (LowCarbGoodies) Buch „LowCarb Brote & Co: Glutenfrei. Sojafrei. Simple!“ diese Keto-Bröchten gesehen habe musste ich die einfach ausprobieren.

Und glaubt es mir, die schmecken ultra lecker :). Nun gibt’s fast jeden Sonntag diese Brötchen. Ich finde Low Carb backen total spannend und wenn dabei so leckere rauskommen, dann noch viel mehr :). Gestern habe ich mir mal die Mühe gemacht und dazu ein Video erstellt. Das Rezept dazu gibt’s nachstehend.

Wie immer, viel Spaß beim Nachbacken :)
LG
Vroni

Keto-Brötchen Low Carb backen Sonntags-Semmeln salala.de
4.22 von 57 Bewertungen
Drucken

Keto-Brötchen

Extrem leckere und sehr gut vorzubereitende Keto-Brötchen oder auch Semmeln. Diese Brötchen sind nicht nur Low Carb, nein sie eignen sich auch super für die ketogene Diät.

Kategorie Brot & Brötchen
Art / Diät glutenfrei, ketogen, Low Carb
Autor Vroni
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Kochzeit 50 Minuten
Gesamtzeit 55 Minuten
Portionen 4
Nährwerte pro Portion
Kalorien 271 kcal
Kohlenhydrate 5 g (netto)
Ballaststoffe 8 g
Fett 21 g
Eiweiß 11 g

Zutaten

Anleitung

  1. Ofen auf 175° C (Umluft) vorheizen.
  2. Mandeln, Flohsamenschalen, Backpulver und Salz in eine Schüssel geben und gut vermengen.
  3. Eier trennen und das Eiweiß zu den trockenen Zutaten geben. (Das Eigelb wird nicht benötigt)
  4. Das heiße Wasser hinzugeben und gut verrühren.
  5. Den Teig in 4 Portionen teilen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben.
  6. Aus den Häufchen 4 Semmeln formen und für ca. 40-50 Minuten backen.
  • Sehr lecker, Junior ist begeistert von seinen Fußball Brötchen. Die sind so super schön aufgegangen. Ich habe sie im Ofen gelassen damit sie in der Mitte noch etwas Nachbacken. Ich finde es gerade bei den Low Carb Backwaren gut das man die Restwärme auch noch gut nutzen kann.
    LG aus Klagenfurt

    • Hallo Mike.

      so richtig derb zusammengefallen sind die Brötchen bei mir noch nicht, aber etwas zusammenfallen tun die immer. Hast Du sie hinterher im warmen Ofen auskühlen lassen oder gleich raus getan? Was ich festgestellt habe, das Backergebnis ist auch abhängig davon, wie fein die Flohsamenschalen gemahlen sind. Je gröber, desto eher fallen die Brötchen zusammen. Wie fein sind Deine Flohsamenschalen?

      LG
      Vroni

      • Hallo, die Flohsamenschalen sind sehr fein gemahlen.
        hab sie auch im Ofen abkühlen lassen.
        Vielleicht war ich auch zu neugierig. hab nur mal kurz die Ofentür aufgemacht.
        Werd`s nochmal probieren. Schmecken würden sie ja.
        Vielen Dank nochmal.

  • Hallo Ihr 2,

    Ich finde Eure Seite so super. Die Rezepte sind klasse. Ich bin ein Keto-Fan und muss sagen, das Rezept für die Sonntagsbrötchen ist der Hammer. Danke, dass Ihr Eure Rezepte mit uns teilt.😋

  • Hallo Ihr Lieben,

    erst einmal ein dickes Lob zu Eurer Seite, Euren YouTube-Videos. Ihr bringt es so toll rüber, dass man Euch einfach nur weiter zu sehen möchte und somit Daumen hoch für all Eure Rezepte.
    Ich habe am Wochenende die Keto-Brötchen (sagt man in Hamburg so ;-)) ausprobiert und war restlos begeistert. Sogar mein pinziger Männe hatte daran nichts auszusetzen. Die 4 Brödels waren so schnell weg, dass ich leider kein Foto machen konnte – gern aber das nächste Mal, denn diese leckeren kleinen Scheißerchen kommen ab sofort jedes WE auf unseren Frühstückstisch. Vielen vielen Dank – das Osterfest ist gerettet.

    Die Keto´s schmeckten übrigens extreme lecker zu folgendem Rezept:

    4 Eier
    1 Packung Räucherlachs
    1 Avocado
    Salz + Pfeffer

    1. Eier zum Rührei schlagen und mit etwas Meersalz und Pfeffer würzen.
    2. Lachs in Würfel schneiden und zu dem Rührei hinzufügen.
    3. Alles in die Pfanne und braten lassen.
    4. In der Zwischenzeit die Avocado aus ihrer Schale befreien und ebenfalls in kleine Stücke schneiden.
    5. Nachdem unser Lachs-Rührei fertig ist, auf 2 Teller verteilen und die Avocado-Stückchen darüber verteilen.
    6. Wer mag, der streut noch ein wenig Petersilie darüber….
    …und isst die leckeren Keto-Brötchen dazu.

    Fühlt euch lieb gegrüßt und umärmelt :-)

  • Herzlichen Dank … EUCH BEIDEN!
    Habe mich … mit meinen 64 Jahren verliebt … und zwar in EURE Keto-Brötchen. Die sind wirklich traumhaft lecker.

  • Hallo Vroni, habe am Samstag erstmalig die Semmeln gebacken und gegessen. Passen sehr gut zu herzhaftem Beleg, habe sie bislang mit Schinken, Blauschimmelkäse und Wurst und in noch warmem Zustand mit Butter belegt. Sehr zu empfehlen. Gerade als ich den Kommentar schreibe ist mir aufgefallen dass ich das Backpulver vergessen habe. Aber die Brötchen sind trotzdem aufgegangen und haben ein schöne Konsistenz. Bin ein sehr interessierter Leser eures Blogs und freue mich über jede Mail von Euch. Vielen Dank für eure tollen Rezepte und natürlich auch dass Ihr uns an Euren Erfahrungen teilhaben lasst
    Viele liebe Grüsse

  • Erst einmal DANKE SCHÖÖÖN !!!! Dieses Rezept ist genau das was ich suchte, seit langer Zeit. Endlich mal eine Brotalternative die wirklich gut schmeckt. Ich mache daraus keine Brötchen sondern ein LC Baguette. Herrlich! Hält sich lange, trocknet nicht zu schnell aus wenn fertig gebacken, somit kann ich es an der frischen Luft mindestens 5 Tage aufbewahren, weil das Brot innen irgendwie nicht schnell austrocknet. Somit habe ich 5 Tage einen leckeren Genuss. Vielen Dank! Es duftet auch jedes mal herrlich beim backen. Ich mache noch ein paar Sesamsamen in den Teig. Ganz toll !!!

    • Hallo Renate,
      das habe ich leider noch nicht ausprobiert. Ich vermute aber, dass hier schon Flohsamenschalen benötigt werden um einfach die Struktur zu erreichen.

      Falls Du es ausprobierst freu ich mich natürlich über einen Erfahrungsbericht ;).

      LG
      Vroni

  • hallo Vroni,
    erst einmal dane für die super Rezepte und die schöne Aufmache der Videos. Kann ich anstelle der Flohsamenschalen auch Guarkenmehl oder Johannesbrotkernmehl verwenden dazu noch Chialsamen mischen?
    LG

  • Hello Vroni,
    vielen Dank for dein Blog hier, grosse Inspiration, sehr freundlich und humorvoll gemacht. Ich habe folgend Fragen: Ich nutze Eiweiss Pulver, pure Eggwhite. Ich koche immer somit wenn Eiweiss gebraucht. Einfach Wasser mischen. Ist genau wie Eiweiss aus Ei. Kann ich das auch brauchen ? Moechte kein Eigelb ueber lassen. Hast du Erfahrung mit Eiweiss Pulver ?

  • Also vielen Dank das sind die ersten Brötchen die ich mit Genuss gegessen habe und kein Brot vermisst habe. Ich habe noch andere mit Füllung gemacht Käse und Schinken super. einfach nur lecker. Danke

  • ich habe diese Brötchen gebacken und ich muss sagen: super aufgegangen und echt lecker. Werde ich immer wieder backen! Werde es mit dem Einfrieren versuchen und berichten.

    • Hallo Neuling,

      das mit dem einfrieren habe ich mir auch schon überlegt. Nur leider futtern wir die immer vorher auf, so dass ich damit noch nicht experimentieren konnte ;). Ich bin gespannt auf Deinen Bericht.

      LG
      Vroni

    • Hallo Kristin,

      leider klappt das mit dem Einfrieren bei uns nicht, da wir die Semmeln immer schon vorher aufessen. Aber irgendwann, das schwöre ich, werde ich es mal versuchen.

      LG
      Vroni

    • Huhu,
      mit Mandelmehl habe ich es noch nicht versucht. Da ist das Mischungsverhältnis leider ein anderes, da das Fett der gemahlenen Mandeln fehlt :(.

      LG
      Vroni

      • Hallo Vroni, ich habe die Brötchen am Samstag mit Mandelmehl gebacken im angegebenen Mischungsverhältnis (sogar Backpulver vergessen) und sie sind sehr gut geworden. Hatte Naturix 24 weil ich über euer Rezept bei Amazon bestellt hatte und da ist automatisch Mandelmehl erschienen. ich finde es etwas teuer, aber wenn das aufgebraucht ist werde ich normal gemahlende Mandeln verwenden und dann sehe was besser schmeckt

  • Hallo, ich habe eine Frage.. Wie genau kommen die Nährwertangaben zustande? Ich führe seit kurzem ein Ernährungstagebuch und gebe alles einzeln ein. 160 gr gemahlene blanchierte Mandeln haben allein schon ca. 950 kcal und 85 gr Fett. 1 Viertel davon – also eines der Brötchen – liegt dann ca 240 kcal und ca 20 gr Fett. angegeben sind hier jedoch 143,5 kcal und 12,5 g Fett. Wäre nett, wenn ich eine Erklärung bekommen könnte. Vielleicht nehme ich ja die falschen Mandeln? Grüße, Dagmar Rich p.s. Die Seite ist super!

  • Hallo Vroni,
    mein Sohn ist vier und wir ernähren ihn seit über einem Jahr ketogen… Ich habe gedacht helle Brötchen sein unmöglich, aber nein du kannst offenbar zaubern!!! Vielen vielen Dank, das macht unser Leben so viel schöner!
    lg Katharina

    • Huhu,

      das dürfte schwierig werden, da Chia Samen zwar auch Klebeeigenschaften haben, aber die Flohsamenschalen eher für einen fluffigen Zusammenhalt sorgen. Solltest Du es doch versuchen, dann würde ich mich freuen, wenn Du mir sagst, ob es was geworden ist :).

      LG
      Vroni

      • So habs ausprobiert. ….
        Habe 25g Chia Samen gemahlen und anstelle der FSS verwendet…
        Die Brötchen waren so ganz ok nur innen etwas feucht,da Ich diese Brötchen noch nicht gemacht habe weiß Ich nicht obs normal ist….
        Habe sie mit den innen Seiten einfach auf den Toaster gelegt… mit richtigen Brötchen nicht zu vergleichen aber als Ersatz mal ganz ok

        • Hallo Jasminka,

          danke für Deinen Erfahrungsbericht :). Die Brötchen sind normalerweise nicht wirklich feucht innen. Aber es freut mich, dass es mit den Chia Samen geklappt hat, das muss ich doch glatt auch mal ausprobieren :).

          LG
          Vroni

  • Vroni –
    ich habe oben DEINE Angaben genommen –
    1. Linie ist gesamt
    2. Line pro Portion – und da es 4 Stück sind, muss ja gesamt durch 4 geteilt werden – oder denke ich falsch?

    • Ups, dann hab‘ ich Dich falsch verstanden. Ja, da hast Du recht ^^. Irgendwie hab ich da angenommen dass ich ca. 7 Semmeln habe. Ich werd’s korrigieren :).

      Dankeschön :).

      LG
      Vroni

  • Hallo Vroni,
    man sollte zuerst den Film anschauen – dann hat sich meine Frage erübrigt.
    Allerdings, wenn ich deine gesamten Portionsangaben durch 4 teile, bekomme ich andere Werte :-(
    Bei Fett z.B. sind das fast 22g – beim Eiweis 11g ….

  • Hallo – ich bin Irene und zum 1. Mal hier, da ich dich bei Betti entdeckt habe.
    Diese Brötchen sehen wirklich verlockend aus.
    Folgende Frage:
    Du schreibst oben, „Eier trennen und zu den trockenen Zutaten gebe“
    Meinst du nun – nur das Eiweiß – und das Eigelb verwendest du hier gar nicht?
    Ich bin gespannt, was ich auf deiner Seite alles entdecke.

    • Hallo Irene,
      vielen Dank :). Ja, ich verwende nur das Eiweiß, das Eigelb kann man ja später dann zu Rührei verarbeiten ;).

      Ich wünsch‘ Dir viel Spaß beim Stöbern.
      LG
      Vroni

  • Hallo vroni… Ich muss mich einfach mal für dieses suuuuuuuuuper tolle Rezept bedanken. Die Brötchen sind der Hammer. Gerade liegt eins mit deiner tollen Snutella vor mir. Ich könnte mich reinlegen. Danke danke danke!

    • Hallo Nine :),

      dankeschön :). Allerdings geht der Dank dafür eigentlich an LowCarbGoodies.at – von Ihr ist nämlich das Rezept :)

      LG
      Vroni