Low Carb Dominosteine Rezept ohne Mehl und ohne Zucker ganz einfach selber machen
Low Carb Dominosteine Rezept ohne Mehl und ohne Zucker ganz einfach selber machen
Low Carb Dominosteine Rezept ohne Mehl und ohne Zucker ganz einfach selber machen Low Carb Dominosteine Rezept ohne Mehl und ohne Zucker ganz einfach selber machen – salala.de – Diese Low Carb Dominosteine schmecken viel besser als gekaufte Dominosteine. Und wenn Du uns nicht glaubst, dann probier sie aus. Du wirst überrascht sein :).

Ich muss zugeben, Dominosteine habe ich noch nie selber gemacht und früher einfach nur gekauft. Aber Caessy Meschar hat uns auf Facebook gefragt, ob wir denn nicht Dominosteine in Low Carb herstellen können. Ja und ich habe mich der Herausforderung gestellt und tatsächlich sauleckere Low Carb Dominosteine gebastelt.

Die Schwierigkeit dabei war nicht das Marzipan oder das Gelee, sondern der Teig. In jedem normalen Dominostein Rezept habe ich immer einen Teig aus Honig gefunden. Die Mengen an Honig die da verwendet werden sind alles, aber nicht Low Carb. Also habe ich rumgerätselt und überlegt und bin zu dem Entschluss gekommen ich nehme als Süße einfach mal mehr Eryxyl (das ist meine neue Abkürzung für die halb/halb Mischung von Erytrhti und Xylit) und verwende ein klein wenig Honig (irgendwo her muss ja der Geschmack kommen 😉 ). Ich denke, der Teig funktioniert auch wenn man den Honig weglässt und noch ein klein wenig mehr Eryxyl oder auch nur Erythrit verwendet. Aber wer nicht ganz streng LCHF oder Keto lebt, der kann auch den Teelöffel Honig verwenden.

Low Carb Marzipan

Früher war Sachen mit Marzipan machen ganz einfach. Ab in den Supermarkt und Marzipan kaufen, ausrollen, fertig. Heute ist das ganze schon etwas aufwändiger. Das genaue Rezept kommt, wie auch das Nougat, nächste Woche. Aber im Prinzip ist es ganz einfach. Wer einen Thermomix sein Eigen nennt, der hat es noch leichter, aber es geht auch mit einem ganz normalen Mixer, dauert halt nur länger.

Man muss einfach Mandeln blanchieren, und kurz klein hacken. Dann gibt man Erythrit, oder Xylit oder eben Eryxyl in Pulverform mit rein und mixt das ganze bis eine klebrige Masse entstanden ist. Hinzu kommt noch etwas Rosenwasser und ein bisschen Bittermandelöl. Fertig ist das Low Carb Marzipan.

Welches Gelee für die Dominosteine?

Die Quick & Dirty Marmelade habe ich hier ja schon mal gebloggt. Eigentlich nimmt man ja helle Marmelade oder Gelee für Dominosteine. Ich hatte allerdings nur Himbeermarmelade und Dominosteine schmecken auch mit Himbeer ;). Auch die Marmelade habe ich im Thermomix gemacht, geht aber für alle nicht Thermibesitzer auch auf dem Herd. Man muss einfach nur Himbeeren (oder anderes Obst) zu Mus verarbeiten. Mit Xylit (in dem Fall Xylit wegen der antibakteriellen Wirkung), etwas Zitronensaft und ein klein wenig Johannisbrotkernmehl mischen. Wer mag kann auch noch einen kleinen Schuss Alkohol dazu tun. Das ganze wird dann aufgekocht und noch heiß in saubere, heiß ausgespülte Gläser gefüllt. Fertig ist die Low Carb Marmelade.

Schmecken die Dominosteine denn wie Dominosteine?

Nein, also eigentlich ja ein klares JAAAAAA. Das Nein steht da nur, weil die einfach viel geiler als gekaufte Dominosteine schmecken ;). Wenn man jetzt den Teig noch ein klein wenig dünner gebacken hätte, dann wären es sogar schöne Würfelchen geworden, aber in Ermangelung eines rechteckigen Backrahmens musste meine kleine Kastenbackform herhalten. Aber egal ob rechteckig oder quadratisch, die Dominosteine sind extremst göttlich und ich bin Caessy Meschar so dankbar dass sie uns gebeten hat Dominosteine umzuwandeln.

Liebe Caessy Meschar ich hoffe wir haben diese Aufgabe zu Deiner Zufriedenheit erfüllt :D. Ich bitte um Beweisbilder falls Du die nachgebacken hast und auch alle anderen bitte ich um Beweisbilder und Kommentare 😀

Somit entlasse ich euch mit diesem fantastischen Dominosteinen in den 3. Advent.

20 Low Carb Rezepte: GRATIS als eBook

Trage Dich ein und erhalte kostenlos unsere 20 Lieblingsrezpte als PDF

Die Steine könnt ihr übrigens auch noch kurz vor Weihnachten backen, da im Originalrezept steht, dass sich die Steine ca. 1 Woche halten :D.

LG
Vroni

Low Carb Dominosteine Rezept ohne Mehl und ohne Zucker ganz einfach selber machen
Drucken

Dominosteine - Low Carb

Extremst leckere Dominosteine und das auch noch Low Carb 😀
Kategorie Weihnachtsbäckerei
Art / Diät Low Carb
Autor Vroni
Vorbereitungszeit 1 Stunde
Kochzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 20 Minuten
Portionen 30 Stück (abhängig von der Dicke des Teigs und Größe der Steine)
Nährwerte pro Portion
Kalorien 101 kcal
Kohlenhydrate 3 g (netto)
Ballaststoffe 0 g
Fett 7 g
Eiweiß 2 g

Zutaten

Teig

Gelee

Marzipan

  • 50 g Walnusskerne
  • 100 g Marzipan * selbst gemacht
  • 2 EL Sherry ich habe Pitú verwendet, kann aber für alle strengen LCHFler und Ketarier auch durch etwas konformes oder vermutlich auch Wasser ersetzt werden

Glasur

  • 250 g Schokolade * mind. 85%
  • 15 g Kokosöl * für den Glanz und die Flüssigkeit der Schokolade

Anleitung

Teig

  1. Ofen auf 160° C Umluft vorheizen.
  2. Honig, Erythrit/Xylit, Stevia und Butter in einem Topf aufkochen und leicht abkühlen lassen.
  3. Die grob gehackte Schokolade unterrühren.
  4. Mandelmehl, Lebkuchengewürz, Backpulver, Flohsamenschalen und die Prise Salz vermischen.
  5. Das Ei und die flüssige Honig/Erythrit-Masse unter die Mehlmischung rühren.
  6. Den Teig sofort in eine rechteckige Backform füllen, damit der Teig ca. 1/2 cm hoch ist und noch schön glatt streichen.
  7. Für ca. 15 Minuten bei 160° C Umluft backen.

  8. Danach den Kuchen aus dem Ofen nehmen und in der Form abkühlen lassen.

Gelee

  1. Die Gelatineblätter in Wasser einweichen.
  2. Die Marmelade zusammen mit dem Zitronensaft aufkochen.
  3. Die Gelatineblätter ausdrücken und unter die noch heiße Marmeladen-Zitronen-Masse rühren.
  4. Das Gelee jetzt auf dem Kuchenboden verteilen und für mindesten 4 Stunden, besser noch über Nacht, im Kühlschrank durchkühlen lassen.

Marzipan

  1. Die Marzipanrohmasse am besten schon ein paar Tage vorher herstellen. Rezept dazu folgt noch.
  2. Die Walnüsse sehr fein hacken, wer will kann die auch leicht zu Walnussmehl verarbeiten, ich habe aber ein paar Stückchen gelassen.
  3. Das Marzipan zerbröseln und mit den Walnüsse und dem Sherry, oder Pitú, oder Wasser vermischen.
  4. Die Masse in einer Frischhaltefolie auf die Größe des Kuchens formen.
  5. Jetzt das Marzipan auf den Kuchen mit dem Gelee legen und den Kuchen aus der Form lösen.

Schokolieren

  1. Den Dominosteinkuchen in gleichgroße Würfel schneiden.
  2. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen (nicht über 45° C!) und temperieren.
  3. Jedes einzelne Dominosteinchen in die Schokolade tauchen, abtropfen lassen und auf ein Backpapier stellen.
  4. Trocknen lassen und genießen 😀

Vroni
Ich bin die Vroni (bayrisch für Veronika), Jahrgang 1980 und ich bin ein Süßmäulchen. Seit April 2014 beschäftige ich mich mit Low Carb bzw. ketogener Ernährung. Ich schreibe hier, weil ich gerne Backrezepte mit euch teilen möchte. Alles was hier an Backrezepten steht stammt von mir, mein Mann (Nico) ist bei uns zu Hause der Koch, ich die Bäckerin ;). Beruflich bin ich im Innendienst in einem größeren IT-Systemhaus tätig. Low Carb und bloggen sind sozusagen meine Hobbys, so wie das Fotografieren :). Von mir stammen nicht nur alle Fotos hier auf dem Blog, sondern auch das Design. Ebenso bin ich diejenige, die unsere Youtube Videos schneidet. Mein Startgewicht im März 2013 lag bei 83,2 kg -> Ziel irgendwas unter 60 kg bzw. ein Körpferfettanteil um die 20% oder drunter. Heißt, fleißig Sport machen ;). Aber das kommt aktuell durch den Hauptberuf und der Bloggerei leider etwas zu kurz. Mein Tag braucht einfach mehr Stunden :D.